Aktien

Digital World Acquisition Corp und Phunware im Mega-Hype – die aktuelle Lage

Champagnerflasche vor Aktiencharts auf Bildschirmen

Am Freitag war es das Mega-Thema im US-Börsenhandel vor allem bei Privatanlegern. Donald Trump will sein eigenes, sicherlich ganz „großes und tolles“ soziales Netzwerk mit dem Namen „TRUTH Social“ an den Start bringen. Für seine riesige Fan-Gemeinde wäre ein echtes soziales Netzwerk frei von Beitragslöschungen wohl hochattraktiv. Dementsprechend war der Hype letzte Woche Donnerstag und Freitag groß. Wir berichteten am Freitag bereits über die Aktien von Digital World Acquisition Corp und Phunware – beide konnten massiv profitieren. Wie endete der Freitagshandel für die Aktien, und wie sieht es heute früh aus?

Phunware steigt massiv dank purer Hoffnung

Die Aktien der US-Firma Phunware aus Texas sind am Freitag im US-Börsenhandel regelrecht explodiert und unterm Strich um 471 Prozent angestiegen. Das Unternehmen bietet nach eigener Aussage eine vollständig integrierte Unternehmens-Cloud-Plattform für Mobiltelefone. Weil man die App für die Trump/Pence-Wiederwahlkampagne im Jahr 2020 entwickelt und verwaltet hat, hatten am Freitag wohl zahlreiche Trader die Hoffnung, dass Phunware wohl auch für TRUTH Social Aufträge übernehmen wird. Aber bis jetzt gibt es dazu vom Unternehmen keine Mitteilung. Also ist es die pure Hoffnung, dass Phunware Teil des Projekts von Donald Trump wird. Mit 664 Millionen Dollar Börsenwert zum Handelsschluss hat die Börse schon mal kräftig Umsatz aus diesem eingepreist, der noch nicht da ist und auch noch gar nicht angekündigt wurde.

Aber ob die Blase schnell platzen wird? Oder tritt diese Hoffnung wirklich ein, und dieser heiße Trade läuft weiter? Heute früh ist die Aktie im vorbörslichen deutschen Handel für Privatanleger heiß begehrt. Auf Tradegate ist Phunware die Aktie mit den meist ausgeführten Orders. Es ist aktuell wohl die Hoffnung, dass sich dieser Hype heute im US-Handel fortsetzt. Im Tradingview Chart sehen wir die Phunware-Aktie im Kursverlauf seit Donnerstag. Man sieht, dass der Gewinn zum Handelsstart am Freitag bereits viel größer war als zum Handelsschluss.

Phunware-Aktie im Kursverlauf seit Donnerstag

Digital World Acquisition Corp mit Trump-Rallye

Die leere Hülle Special Purpose Acquisition Company (SPAC) namens Digital World Acquisition Corp ging schon letzte Woche Donnerstag durch die Decke mit +357 Prozent. Am Freitag konnte der Kurs unterm Strich 107 Prozent zulegen. Hier ist die Story im Zusammenhang mit Donald Trumps TRUTH Social schon viel konkreter. Denn Donald Trump hatte letzte Woche Mittwoch verkündet, dass seine „Trump Media & Technology Group“ (TMTG), welche TRUTH Social betreiben soll, mit dem SPAC Digital World Acquisition fusionieren soll. Diese Hüllen-Aktie von Digital World Acquisition war zuletzt und ist auch heute früh laut dem Analysetool Swaggystocks die meist besprochene Aktie im Reddit-Forum Wallstreetbets.

Es ist gut möglich, dass heute vor allem die Euphorie in Verbindung mit extremer Volatilität bei der Aktie von Digital World Acquisition weitergeht. Denn anders als bei Phunware besteht hier wie gesagt ein schon vorhandener Bezug zu TRUTH Social. Aber es ist alles eine große wilde Wette. Ob Donald Trump sein soziales Netzwerk wirklich an den Start bringt? Ob es wirklich ein großer Erfolg wird? Und ob es kommerziell überhaupt große Umsätze abwerfen wird? All das ist noch völlig unklar. Aber möglich ist es natürlich.

Übrigens: Noch bevor TRUTH Social überhaupt an den Start geht, hat man sich (wie bei Donald Trump üblich?) bereits Ärger eingehandelt. Laut aktuellen Berichten (siehe hier Heise) hat gemeinnützige US-Organisation Software Freedom Conservancy (SFC) den Vorwurf erhoben, dass bei Truth Social gegen die Affero General Public License (AGPLv3) verstoßen wurde. Es gebe laut der Organisation deutliche Hinweise, dass TRUTH Social auf Code des Dienstes Mastodon basiere, der unter dieser Open-Source-Lizenz steht. Wer Code unter AGPLv3 derart weiterverwende, müsse dann aber auch der Lizenz folgen und den von eigener Hand modifizierten Mastodoncode zugänglich machen. Genau dies sei nicht passiert.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage