Devisen

Dollar, Euro und Yen: „The good, the bad, and the ugly“

Am Devisenmarkt gelten die drei großen Währungen Dollar, Euro und Yen als "sichere Häfen" - mit durchaus unterschiedlicher Hochachtung..

FMW-Redaktion

Am Devisenmarkt gelten die drei großen Währungen Dollar, Euro und Yen als „sichere Häfen“. John Hardy unterscheidet diese „sicheren Häfen“ in „gut“ (Dollar), „schlecht“ (Euro), und „häßlich“ (Yen) – und gibt eine Einschätzung, wie die DInge sich im dritten Quartal sich weiter entwickeln werden:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage