Folgen Sie uns

Indizes

Dow Jones: Abschließende Phase der Rally

Der kleine seit einigen Monaten währende Aufwärtstrend befindet sich in der abschließenden Phase..

Avatar

Veröffentlicht

am

Der Dow Jones ist im Verlauf der zurückliegenden beiden Wochen weiter, wenn auch nur leicht, gestiegen. Damit unterstreicht der Index einmal mehr seinen Willen, einen tragfähigen Boden ausbilden zu wollen. Ein Boden natürlich nur für den mittleren Bereich, denn wie der Langzeitchart es zeigt, bleibt auf längere Sicht dem Index der Korrekturmodus erhalten. Eine fundamentale Trendwende ist daher nicht zu erwarten. In meiner jüngsten Langzeitausgabe hatte ich dazu Stellung bezogen. Demzufolge bewegt sich der Index in einer Korrektur als Teil eines Aufwärtstrends.

Ausblick:

Bedingt durch den Anstieg über das 0.76 Retracement (24.902 Punkte) und zuvor abgelaufene Korrektur (4) habe ich meine Wellenzählung für Welle (a) umgestellt. Nunmehr sehr ich diese Welle selbst als Impulswelle und nicht mehr wie bisher als dreiteilige Korrektur. An den folgenden Tagen kann sich der Dow Jones durchaus noch bis zur 0.62-Linie bei 25.467 Punkten schrauben. Dennoch steht dem seit Dezember vergangenen Jahres währenden Aufwärtstrend (a) der Abschluß bevor. Gemeint ist natürlich der Abschluß der ersten Unterwelle (a) der größeren Welle (D).

Der Startschuß für die kleine Trendwende fällt mit Bruch des 0.62 Retracements bei 24.652 Punkten; natürlich mittels Schlußkurs. In der Folge fällt der Index dann sehr schnell bis zur 0.38-Unterstützung (aktuell 23.802 Zähler) und im weiteren Verlauf eine Stufe tiefer bis zum 0.50 Retracement (aktuell 23.388 Punkte). Gefährlich würde es indes erst werden, sollte es sich der Dow Jones einfallen lassen die existenzielle 0.62-Unterstützung bei aktuell 22.981 Punkten nachhaltig zu unterschreiten. Die sich anschließende (c) läßt den Trend dann wieder in Richtung 26.000 Punkte steigen. Aber dazu in den folgenden Ausgaben mehr.

 

(Dow Jones – Chart durch anklicken vergrößern)

 

Fazit:

Der kleine seit einigen Monaten währende Aufwärtstrend befindet sich in der abschließenden Phase. Daher rate ich von einer erneuten Positionierung, ganz gleich für welchen Zeitrahmen, ab. Ein erneutes Kaufsignal ist erst nach Abschluß der anstehenden Korrektur realistisch. Sichern Sie Ihre Positionen auf dem 0.62 Retracement bei 22.981 Punkten ab.

3 Kommentare

3 Comments

  1. Avatar

    Bernd Schneider

    5. Februar 2019 11:27 at 11:27

    da ist wohl einer wieder nicht dabei .LOL. Und wenn man so sehr auf einen Rücksetzer hofft , dann kommt er nicht . Pech gehabt .

  2. Avatar

    Kenguru

    5. Februar 2019 14:59 at 14:59

    Wer sich die Mühe macht das FMW-Archiv nach Analysen Beckers zu durchstöbern(macht niemand, schon klar!) wird Zeuge bemerkenswerter Metamorphosen, beispielsweise wie schnell sich Dreiecke verdrehen lassen, abschliessende C-Wellen sich zu heftigen Impulsen verwandeln oder vorherige Counts einfach mal auf den Kopf gestellt werden(gerne betitelt mit Sätzen wie „Wie Ich gesagt habe…“).
    Schon witzig, dass dieser Mann seinen Lebensunterhalt mit professionellen EW-Analysen bestreitet, andererseits ist Donald Trump auch Präsident.

  3. Avatar

    sufaap2008

    5. Februar 2019 16:40 at 16:40

    Doch, nach dem seine etwa 10 Analyse nicht zutraf, habe ich mir die Mühe bereits im Oktober gemacht. Seit dem lese ich seine Artikel/Analysen nicht mehr.

    Apropos Elliot Wellen:

    https://www.boerse.de/geldanlage/Die-Fuenf-aus-der-Fuenf-aus-der-Fuenf-br-Elliott-Wellen-und-Fibonacci-Teil-1-von-Axel-Retz/7373539

    https://www.boerse.de/geldanlage/Elliott-meets-ALDI-br-Die-Kunst-Recht-zu-behalten-ohne-Gewinne-zu-erzielen-br-Teil-2-von-Axel-Retz/7373892

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Dax: Herber Abverkauf – aber Rettung naht! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Der Dax heute mit dem stärksten Abverkauf seit März, aber auch die Wall Street heute stark unter Druck: Zur völligen Überraschung der Aktienmärkte kommt nun die zweite Corona-Welle in Europa, zunehmend aber auch in den USA mit voller Wucht und vor allem neuen Lockdown-Maßnahmen. Mit eben diesen neuen Maßnahmen aber steigt der Druck auf die Notenbanken (morgen EZB-Sitzung) zur Rettung. Und je tiefer die Aktienmärkte fallen, desto größer wird der Handlungsdruck. Dennoch: der Dax ist auch im europäischen Vergleich besonders schwach und hat nun 12% von seinem Hoch von vor zwei Wochen verloren – ist also nun offiziell in einer Korrektur. Retten morgen die Zahlen der US-Tech-Giganten?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Dax und S&P 500 im Absturz – Chance auf einen Dreh?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Die Aktienindizes fallen. Das schaue ich mir im folgenden Video direkt am Chart genauer an. Ob es nun eine Kaufchance zum Beispiel im Dax gibt, dieser Frage will ich nachgehen. Im S&P 500 schaue ich mir an, ob eine Zwischenrally möglich ist.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – „Ob gut oder schlecht – Sell the News!“

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Auch wenn es wie bei Microsoft gute Zahlen gab – der Markt ist derzeit negativ eingestellt.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen