Finanznews

Dow Jones volatiler als Bitcoin – Danke Fed! Videoausblick

Der Dow Jones ist nun volatiler als Bitcoin, dabei ist der Dow Jones sogar noch der am wenigsten volatile der großen Indizes: das ist die Folge einer inkompetenten Politik der US-Notenbank Fed, die von einem Fehler zum nächsten stolpert. Die Fed reagierte viel zu spät auf die Inflation – und agiert jetzt überzogen, weil ihr erneut die Urteilskraft fehlt bei der Beurteilung der Entwicklung der Inflation. Die US-Indizes am Freitag mit einem Abverkauf aufgrund eigentlich nur mittelmäßiger US-Arbeitsmarktdaten – die Kleinanleger geraten in Panik und kapitulieren (eigentlich ein guter Kontraindikator!). Jetzt warten alle auf die Inflations-Zahlen am Donnerstag. Blickt man auf Bitcoin, könnte Aktien wie Tesla oder Apple vor einem ähnlich Kursrutsch stehen aufgrund ihrer Überbewertung..

Hinweise aus Video:

1. Aktienmärkte: Stehen wir vor einer verlorenen Dekade beim S&P 500?

2. Große Abflüsse am Goldmarkt – Gold fließt vom Westen in den Osten



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

6 Kommentare

  1. Ich stelle mir das so vor, dass in den Notenbanken eine große Anzahl an Toppökonomen mit riesigen Gehirnen sitzen, die jeden Tag kaffeetrinkend am PC einen Vertrauensbarometer beobachten.

    Leider ist das Vertrauensbarometer, welches das Vertrauen der Marktteilnehmer (Banken etc.) untereinander misst, etwas träge.

    Daher werden die Toppökonomen der Notenbanken sich dann irgendwann eine neues Finanzsystem basteln und ordentlich Gehirnschmalz dort reinstecken.

  2. Atomkraft ja Bitte!

    Die Hoffnung in der deutschen Energiepolitik stirbt zuletzt!

    Die Beisetzung der deutschen Wirtschaft findet demnach am 31.12.2022 im engsten Regierungskreis statt.

    Wir bitten von Blumen und persönlichen Beileidsbekundungen abzusehen.

    Bei der Beisetzung muss keine schwarze Kleidung getragen werden. Birkenstock- Sandalen und Jute- Hemd sind erwünscht. Wir würden uns freuen, wenn sie sich in ihrer kalten Mietwohnung an einer Schweigeminute zum Gedenken beteiligen.

  3. Natürlich werden sie gewählt. Die Sparkonten sind sicher und Strom kommt aus der Steckdose. Der Staat garantiert für risikoloses Dasein. Nehmen sich es nicht so schwer Hr. Oberst Fugmänn. Wie beschränkt die
    mathematische Auffassungsgabe von 95% der Bevölkerung ist ,hat uns der Umgang mit Corona ja eindrucksvoll
    bewiesen.Neu ist ,daß es keine interlektuelle Schicht mehr gibt.Die Einstiegsqualifikation ist nämlich die „sola logica“ und nicht die „sola scriptura“
    Anwesende sind wie immer, ausgeschlossen.

    1. Mit dem „Interlekt“ ist das immer so eine Sache…

  4. Konsumenschen – eine sehr schöne Wortschöpfung, Herr Fugmann ;-)

  5. Inflation woher ? Ich fass mal kurz nur die BigPoints zusammen.

    USA — 1500 Milliarden —— Stimmy Checks (Corona/Bankbilanzrettung)
    BRD– 500 Milliarden ——- Corona (Bankbilanzrettung)
    BRD– 200 Milliarden ——- Sondervermögen(1.WUMMS)
    BRD — 300 Milliarden ——- Putin / Energie (Doppelwumms)

    1. Problem , ich wusste garnicht ,daß russisches Pipelinegas an US-NYMEX / Henry Hub Natural Gas HUB -Louisiana liquidiert wird. Während der Hochzeit der Pandemie ab REPO–09/2019 über die Wahl Joe Biden
    bis 02/2021 wurden überdurchschnittlich viele Contracts gehandelt .(Obwohl Lockdown) Und pünktlich mit den Impfstoffen wurden die Mengen auf unterdurchschnittlich abgesenkt! Volumen schwach geblieben. Ergo,Preis steigt.

    https://stooq.pl/q/a2/?s=ng.f&i=d&t=c&a=lg&z=1858&ft=20160106&l=127&d=1&ch=1&f=1&lt=57&r=0&o=1

    2.Problem , obrige Überschussliquidität trifft auf Angebotsverknappung(China/Häfen)
    3. Wer kann mir sagen wie ich hier irgendwie ,Putin „setzt Gas als Waffe ein“ einbauen soll und das im Prinzip
    über alle globalen Waren ?
    4. Importpreise Finnland,Süd Korea,Australien, USA,BRD steigen durch die Bank ab Mai 2020 ?

    https://www.investing.com/economic-calendar/south-korean-import-price-index-1115

    Putin muss Magier sein ,wie macht er das nur ???

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage