Indizes

Dow Jones: Wie weit geht es noch?

Im Verlauf der vergangenen Handelswoche konnte der Dow Jones seinen kleinen Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Damit hat der Dow Jones meine letzte Prognose sehr genau nachvollzogen. Doch meiner Ansicht nach besteht absolut kein Grund zur Euphorie, denn diese Bewegung bildet sich lediglich als ein Teil einer größeren Korrektur aus. Das Positive daran ist: Diese Korrektur wiederum versteht sich als notwendiger Teil des immer noch intakten Aufwärtstrends aus. Der Langzeitchart zeigt meine diesbezügliche Sichtweise auf.

(Chart durch anklicken vergrößern)

Ausblick:


Durch den leichten Anstieg bildet sich Welle (
c) des Triangles (abcde) aus. Das idealtypische Ziel dieser Welle liegt auf dem 1.00 Retracement (25.057 Punkte) oder auch der oberen Trendlinie. Innerhalb eines Triangles ist auch ein leichtes Überschießen über das 1.00 Retracement möglich. Denn Trianglewellen haben ihre eigenen Gesetze. Wie das oberhalb liegende Zeitlineal es aufzeigt, erwarte ich den Abschluß von (c) für Mitte des Monats.

Sollte sich ein nachhaltiges Überschreiten des 1.00 Retracements einstellen, kann es zu einem Anstieg bis zur 1.62-Linie (26.050 Punkte) kommen. Sehr realistisch ist dieses Szenario indes nicht. Die sich an (c) anschließende (d) setzt den Index wieder deutlichem Druck aus. In dessen Folge wird sich der Index wieder der unteren Trendlinie annähern.

Den Bruch dieses Bereiches erwarte ich dementgegen nicht. Noch nicht, denn nach Abschluß des Triangles und verbunden damit von (B) wird sich die größere seit Jahresanfang währende Korrektur weiter fortsetzen. Die Kursverluste werden sich dabei eher verhalten ausnehmen und im Grunde Welle (A) nachbilden.

Fazit:


Der Dow Jones befindet sich sehr tief im Korrekturmodus und wird, aller Voraussicht nach, diesen Zustand zeitnah nicht verlassen. Von einer erneuten Positionierung rate ich daher ab. Der Fokus sollte eindeutig auf die Absicherung gelegt werden. Verwenden Sie hierfür das
0.76 Retracement bei aktuell 23.823 Punkte).

Hinweis der FMW-Redaktion: Sie können sich die neueste Version des Tsunami-Börsenbriefs, der die wichtigen und großen Märkte behandelt, hier kostenlos und unverbindlich herunterladen (nach vorheriger Registrierung)!

Testen Sie kostenfrei den Tsunami Börsenbrief

 

Dazu gibt es eine Sonderaktion: wer sich für eine Jahresabo des Tsunami-Börsenbriefs entscheidet, bekommt zusätzlich gratis die Analyse aller 30 Dax-Werte von Henrik Becker für ein Jahr! Mehr geht nicht!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage