Folgen Sie uns

Finanznews

Ein wichtiger Tag! Marktgeflüster

Heute ist ein scheinbar unauffälliger, aber insgeheim doch sehr wichtiger Tag an den Aktienmärkten!

Avatar

Veröffentlicht

am

Heute ist ein scheinbar unauffälliger Tag an den Märkten: keine großen politischen Neuigkeiten, keine Konjunkturdaten von Relevanz. Aber das erste Mal Lichtblicke aus der US-Berichtssaison mit den Zahlen von United Technologies und Procter & Gamble – und das nach den gestern nachbörslich positiv aufgenommenen Zahlen von IBM. Also alles doch nicht so schlimm, sind die Sorgen vor einer Gewinn-Rezession übertrieben? Nach anfänglicher Stärke setzten dann aber schnell wieder Gewinnmitnahmen ein, und das ist die vielleicht entscheidende Botschaft des heutigen Tages: können Gewinne nach positiven Nachrichten gehalten werden oder nicht? Heute nachbörslich sehr wichtig die Zahlen von Texas Instruments, deren Teile in so vielen Produkten verarbeitet sind. Nach wie vor unklar ist, wie es mit government shutdown und dem Handelskrieg weiter gehen wird..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    Paul

    23. Januar 2019 18:14 at 18:14

    Ja buckeln die Amis immer noch for nothing?
    Also,wenn ein Land seine Behoerdenmitarbeiter nicht mehr bezahlen kann,dann ist es schlichtweg PLEITE!!

    • Avatar

      tm

      23. Januar 2019 18:20 at 18:20

      Interessante Ansicht. Ich stand kürzlich an der Kasse in der Kantine, wo ich nicht mit Karte zahlen kann und hatte nicht genug Bargeld mit. War ich dann auch pleite?

      • Avatar

        Paul

        23. Januar 2019 18:36 at 18:36

        @tm…meiner Ansicht nach,warst du (in diesem Moment)Pleite!
        Willst du etwa deine „Karte“,mit einem G-shootdown vergleichen?
        Zwangsurlaub for nothing,nenn ich sowas!
        Kennt der Prolet da drueben ueberhaupt das Wort…Kurzarbeit?
        Werden die da drueben ueberhaupt entlohnt?
        Ich wuerde denen die Kundigung auf dem Klopapier servieren,so schauts im Jahr 2019 aus…

      • Avatar

        Prof. Dr. Donald Marx

        23. Januar 2019 20:17 at 20:17

        Absolut gesehen nicht. In Relation zu der Situation, in der Sie sich befanden, waren Sie zahlungsunfähig. Da wir hier nicht gerne mit absoluten Größen argumentieren, weil deren Aussagekraft meist gegen Null geht, waren Sie also pleite.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Inflation und Ent-Globalisierung! Videoausblick

Eines aber haben die Aktienmärkte vermutlich noch nicht so richtig auf dem Schirm: den Anstieg der Inflation aufgrund der Folgewirkungen des Coronavirus

Avatar

Veröffentlicht

am

Gestern reagierten die Aktienmärkte plötzlich – und das ohne eine Nachricht, die ein Trigger hätte sein können für den impulsiven Abverkauf an der Wall Street. In diesem Fll gilt: Kurse machen Nachrichten – zu Zeiten der heißen Phase im Handelskrieg war es andersherum. Eines aber haben die Aktienmärkte vermutlich noch nicht so richtig auf dem Schirm: den Anstieg der Inflation aufgrund der Folgewirkungen des Coronavirus: die Krise zeigt die Abhängigkeit des Westens von China und ist ein weiterer Meilenstein der Ent-Globalisierung (nach der Einführung von Zöllen im Handelskrieg). Wir stehen am Beginn einer Verlegung von Lieferketten (Deutschland ist derzeit gar nicht mehr in der Lage etwa Antibiotika zu produzieren). Aber das heißt auch: die Inflation wird steigen, weil die Produktion im eigenen Land viel teurer ist als zuvor – der starke Anstieg der Erzeugerpreise in den USA und Deutschland ist ein erster Hinweis darauf..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Gold in einer win-win-Situation? Marktgeflüster (Video)

Avatar

Veröffentlicht

am

Ist Gold nun in einer win-win-Situation? Offenkundig nutzen derzeit viele Investoren Gold erstens als Absicherung gegen die ökonomischen Folgen des Coronavirus. Und zweitens erwarten die Märkte – sollte sich die Lage verschlechtern – dass die Fed (und andere Notenbanken) die Zinsen weiter senken, was wiederum gut für das unverzinste Gold wäre. Heute die Wall Street mit einem plötzlichen Abverkauf – der Nasdaq 100, der seit dem 27.Januar mehr als 8% hat zulegen können, mit einer schnellen Bewegung nach unten. War eine Meldung der „Global Times“ über Apple der Auslöser? Inzwischen rückt in Sachen Coronavirus Südkorea immer mehr in den Fokus – die Sorgen vor einer globalen Ausbreitung nehmen zu..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Finanznews

Wall Street und Chinas Kommunisten! Videoausblick

Avatar

Veröffentlicht

am

Es ist schon eine tiefe Ironie: die Wall Street, die ansonsten nichts so haßt wie Kommunisten – und für die Bernie Sanders als US-Präsident der Weltuntergang wäre – feiert die Rettung des privaten chinesischen Konzerns HNA Group durch Chinas kommunistische Machthaber. Dazu senkte Chinas Notenbank, faktisch auch ein Organ der Kommunisten, den Zins für einjährige und fünfjährige Ausleihen. Dabei ist die Kommunistische Partei und ihr Führer Xi Jinping in China selbst so umstritten wie nie: die Coronavirus-Epidemie hat gezeigt, dass das Regime, wenn es darauf ankommt, ineffektiv ist, der Führer tauchte im entscheidenden Moment ab. Wenn es Geld bringt, so die Lehre, drückt die Wall Street auch bei Kommunisten ein Auge zu. Im Westen dagegegn mutiert der Kapitalismus zum Notenbanken-Casino, das auch schlechte Unternehmen durchschleppt und damit die Wirtschaft mehr und mehr zombifiziert..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen