Folgen Sie uns

Finanznews

Ein wichtiger Tag! Marktgeflüster

Heute ist ein scheinbar unauffälliger, aber insgeheim doch sehr wichtiger Tag an den Aktienmärkten!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Heute ist ein scheinbar unauffälliger Tag an den Märkten: keine großen politischen Neuigkeiten, keine Konjunkturdaten von Relevanz. Aber das erste Mal Lichtblicke aus der US-Berichtssaison mit den Zahlen von United Technologies und Procter & Gamble – und das nach den gestern nachbörslich positiv aufgenommenen Zahlen von IBM. Also alles doch nicht so schlimm, sind die Sorgen vor einer Gewinn-Rezession übertrieben? Nach anfänglicher Stärke setzten dann aber schnell wieder Gewinnmitnahmen ein, und das ist die vielleicht entscheidende Botschaft des heutigen Tages: können Gewinne nach positiven Nachrichten gehalten werden oder nicht? Heute nachbörslich sehr wichtig die Zahlen von Texas Instruments, deren Teile in so vielen Produkten verarbeitet sind. Nach wie vor unklar ist, wie es mit government shutdown und dem Handelskrieg weiter gehen wird..

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

4 Kommentare

4 Comments

  1. Avatar

    Paul

    23. Januar 2019 18:14 at 18:14

    Ja buckeln die Amis immer noch for nothing?
    Also,wenn ein Land seine Behoerdenmitarbeiter nicht mehr bezahlen kann,dann ist es schlichtweg PLEITE!!

    • Avatar

      tm

      23. Januar 2019 18:20 at 18:20

      Interessante Ansicht. Ich stand kürzlich an der Kasse in der Kantine, wo ich nicht mit Karte zahlen kann und hatte nicht genug Bargeld mit. War ich dann auch pleite?

      • Avatar

        Paul

        23. Januar 2019 18:36 at 18:36

        @tm…meiner Ansicht nach,warst du (in diesem Moment)Pleite!
        Willst du etwa deine „Karte“,mit einem G-shootdown vergleichen?
        Zwangsurlaub for nothing,nenn ich sowas!
        Kennt der Prolet da drueben ueberhaupt das Wort…Kurzarbeit?
        Werden die da drueben ueberhaupt entlohnt?
        Ich wuerde denen die Kundigung auf dem Klopapier servieren,so schauts im Jahr 2019 aus…

      • Avatar

        Prof. Dr. Donald Marx

        23. Januar 2019 20:17 at 20:17

        Absolut gesehen nicht. In Relation zu der Situation, in der Sie sich befanden, waren Sie zahlungsunfähig. Da wir hier nicht gerne mit absoluten Größen argumentieren, weil deren Aussagekraft meist gegen Null geht, waren Sie also pleite.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

Aktienmärkte: Montags-Optimismus, aber dann… Videoausblick

Die Aktienmärkte zeigen einmal mehr den schon gewohnten Montags-Optimismus – aber es droht bald eine kräftigerer Gegenwind!

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte zeigen einmal mehr den schon gewohnten Montags-Optimsimus – am heutigen Montag ist es die Aussicht, dass es schon im Dezember loslegen könnte mit den Impfungen. Aber dennoch ist klar, dass die nächsten Monate hart werden – heute im Fokus die Einkaufsmanagerindizes aus Deutschland und der Eurozone, die vor allem im Dienstleistungssektor einen stärkerten Einbruch zeigen dürften. Die Aktienmärkte in den USA haben dagegen ein anderes Problem: viele institutionelle Investoren müssen in den nächsten Tagen und Wochen ihre Aktien-Quote reduzieren, zumal diese Investoren derzeit „all-in“ auf der Long-Seite sind. Beim Dax dagegen fällt morgen die wegweisen Entscheidung, ob der Index von 30 auf 40 Aktien aufgestockt wird..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Hauptsache extrem! Marktgeflüster (Video)

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die Aktienmärkte scheinen derzeit in einer Art Patt-Situation zu sein: einerseits die Hoffnung, dass sich mit Impfstoffen das Corona-Problem erldigen wird, anderseits die absehbar starke Abkühlung der Wirtschaft – so äusserte heute als erste Großbank JP Morgan die Erwartung eines negativen US-BIPs im 1.Quartal 2021, für Europa sieht es wegen der Lockdown-Maßnahmen noch schlechter aus. Unterdesen sorgt die Impfstoff-Hoffnung derzeit dafür, dass wir von einem Extrem direkt ins Nächste rutschen: sichtbar am Optionsmarkt, der von exzessiven Call-Käufen im Tech-Sektor in den Value-Sektor gewechselt ist. Die Aktienmärkte werden immer mehr zu einem Herden-Ereignis, bei dem immer alle im selben Boot sitzen, bis eine Schieflage das Boot zum Kentern bringt..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Finanznews

Aktienmärkte: Trump blockiert Fed! Videoausblick

Eine geradezu bizarre Auseinandersetzung zwischen Trump-Adminsitration und der Fed verunsichert die Aktienmärkte. Was steckt dahinter?

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Eigentlich waren die Aktienmärkte der Wall Street gestern auf einem guten Weg – aber dann sorgte eine geradezu bizarre Auseinandersetzung zwischen US-Finanzminister Mnuchin und der Fed für Verunsicherung! Die Trump-Adminsitration will an die Fed bereitgestellte Gelder wieder zurück haben, weil sich die Banken und die Unternehmen erholt hätten – die Fed wiederum äussert in seltener Deutlichkeit ihr Mißfallen darüber. Faktisch bedeutet das: die scheidende Trump-Administration blockiert nicht nur die Amtsübergabe an die Biden–Regierung, sondern stellt sich nun auch quer gegen die Fed. Für die Aktienmärkte bedeutet das: es werden lange zwei Monate ohne Stimulus für die Amerikaner und die US-Wirtschaft – mit einer scheidenden Regierung, die sich destruktiv verhält..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage