Aktien

Elektromobilität liegt trotz Corona im Trend – Werbung

Werbung

Lieber Börsianer,

das Corona-Virus hat die Weltwirtschaft infiziert und trifft unterschiedliche Branchen mit verschiedener Härte. Auch hierzulande haben viele Automobilhersteller die Produktion weit zurückgefahren. Damit versuchen sie nicht nur die Ansteckungsgefahr unter ihren Mitarbeitern zu reduzieren, sie versuchen auch den wirtschaftlichen Folgen des Virus zu begegnen. Bereits im März sind die Automobilverkäufe drastisch zurückgegangen: Mit 215.119 Neuzulassungen vermeldet die Branche einen Rückgang von 37,7%. Nur eine spezielle Nische scheint immun gegen die Krise zu sein: Die Elektromobilität.

Im März wurde die staatliche Kaufprämie für Elektroautos 12.365 Mal in Anspruch genommen und verzeichnete damit einen neuen Rekord. Elektromobilität bleibt also trotz Corona ein absoluter Zukunftstrend. Dieser Trend stammt allerdings nicht nur aus dem Markt, er wird staatlich forciert. Die besagte Kaufprämie wurde Ende Februar erhöht. Rein elektrisch getriebene Autos fördert der Staat mit 3.000€, Plug-in-Hybride werden mit 2.250€ bezuschusst.

Tesla: Der Börsenstar der Elektromobilität

Mit Elektromobilität verbinden die meisten sofort den Newcomer Tesla. Diese Assoziation hat seine Berechtigung. Tesla konnte im vergangenen Jahr mehr Elektroautos ausliefern als alle anderen Unternehmen. Während die Konkurrenz zu kämpfen hatte, kennt die Tesla Aktie seit Jahren nur eine Richtung: nach Oben. Doch auch Tesla ist nicht immun gegen die Corona-Krise. Nach einem enormen Kurseinbruch steigt die Aktie aber seit knapp einem Monat wieder. Auch wenn sich hier enorme Gewinne erzielen lassen könnten, mahne ich immer noch zur Vorsicht. Nur weil die Marke aktuell im Trend liegt, gibt es keine Garantie auf einen wirtschaftlichen Erfolg.

Die Konkurrenz schläft nicht

Auch wenn Tesla die gesamte Automobilindustrie aufgewirbelt hat, steht der Konzern immer noch einer Großzahl von alteingesessenen und finanzstarken Konkurrenten gegenüber, die nun versuchen mit allen Mitteln aufzuholen. Der Traditionskonzern Porsche griff im vergangenen Jahr mit dem Elektromodell Taycan nach der Krone im Rennen um das beste Elektroauto. Auch der günstige Tesla Modell 3 gerät unter immer stärkeren Konkurrenzdruck. Volvo dringt mit seiner Submarke Polestar in das Segment vor. Das Elektroauto mit schwedischem Charme wird…..

Den gesamten Artikel können Sie lesen, wenn Sie sich für den Newsletter „Profit Alarm“ anmelden. Sie erhalten dann täglich per Email eine exklusive Analyse. Der Service ist für Sie völlig kostenfrei!

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Ganz ehrlich, wer kauft sich jetzt noch ein Auto? (egal ob es ein Verbrenner oder ein E-Auto ist)
    Die Bevölkerung kann nicht mal richtig ihre Miete bezahlen und muss schauen den Job nicht zu verlieren.
    Was soll dieser Artikel?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage