Märkte

Energiekrise verschärft sich – Preise für Kohle und Gas gehen durch die Decke

Abbau von Kohle

Die Energiekrise ist nur eine Illusion? Mitnichten. Berichte aus dieser Woche zeigen, dass wegen der explodierenden Energiepreise zum Beispiel BASF die Düngerproduktion in seinen Werken in Ludwigshafen und Antwerpen runtergefahren hat, eben wegen der explodierenden Energiepreise, die den Unternehmen keine kostendeckende Produktion mehr ermöglichen. Die Preise für Kohle und Gas am Terminmarkt explodieren weiter durch die Decke. Jetzt wo die ersten etwas kälteren Tage in Europa anstehen, wird den Zockern und größeren Marktteilnehmern klar, dass da ein globales Rennen um Brennmaterial für den Winter im Gange ist? Und nun überdreht die Spekulation völlig an den Terminmärkten? Meldungen wie aktuell aus Indien und auch die letzten Tage aus China zeigen, wie groß der Drang der dortigen Regierungen ist, dass man zum Start der Heizperiode möglichst viel Kohle und Gas zusammenkaufen oder fördern soll. China feuert aktuell den Druck am Markt für Gas noch weiter an.

Der Future für Erdgas in den USA steigt heute auch weiter an um 2,1 Prozent. Seit Ende August stieg der Preis von unter 4 Dollar auf jetzt 6,44 Dollar. Seit April hat sich der Preis mehr als verdoppelt. Im folgenden TradingView Chart sehen wir den Preisverlauf der letzten 12 Monate für den US-Erdgas-Future.

Chart zeigt Futurespreis für Erdgas in den USA seit Oktober 2020

Die europäischen Preise für Gas haussieren noch viel kräftiger. Der Futurespreis Dutch TTF ist bis gestern Abend auf 117 Euro gestiegen. Den drastischen Anstieg sieht man auch gut im folgenden TradingView Chart, der bis Juli zurückreicht. Seit Juli ist der Gaspreis von 35 auf 117 Euro dramatisch angestiegen.

Chart zeigt Futurespreis für Gas Dutch TTF seit Juli

Auch der Preis für Kohle explodiert regelrecht. Im folgenden TradingView Chart sehen wir im Verlauf der letzten 12 Monate den Futurespreis für Kohle in Rotterdam. Wir sehen binnen 12 Monaten einen Anstieg von 56 Dollar auf 274,50 Dollar. Alleine in den letzten beiden Monaten hat sich der Preis verdoppelt!

Chart zeigt Kursverlauf im Futurespreis für Kohle seit Oktober 2020

Während Länder wie China in dieser sich verschärfenden Energiekrise derzeit alles daran setzen zum Beispiel möglichst viel Gas aufzukaufen, beschäftigen sich EU-Staaten aktuell damit eine Untersuchung einzuleiten, oder wie in Frankreich durch Subventionen den Gaspreis für die Endverbraucher zu deckeln.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Pingback: Berliner Blase verschärft Energiekrise und jagt Preise für Energie bis zum Mond – Die Situation

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage