Finanzmarktwelt.de / News / Pi Coin Prognose: Hohe Gewinnchance mit dem Handy möglich !

Pi Coin Prognose: Hohe Gewinnchance mit dem Handy möglich !

Die Pi-Coin App zum Pi Coin Mining gibt es schon seit 2019. Allerdings befindet sich das Projekt weiterhin in der Entwicklungsphase. Ende 2021 ging das Mainnet an den Start.

Bereits jetzt schon ist Pi Coin minen möglich, aber kein Handel an einer Kryptobörse. Aussagen zum Pi Coin Wert in Euro zu machen gestaltet sich daher recht schwierig. Sobald die Kryptowährung aber an den ersten Kryptobörsen gelistet ist und neue Informationen vorliegen, wird eine genauere Pi Coin Prognose möglich sein.

Informationen zur Pi Coin Prognose im Überblick:

  • Projekt 2019 in die erste Testphase gestartet
  • Mainnet seit Ende 2021 online
  • noch kein Handelsstart an einer Kryptobörse
  • einfaches Mining als Vorteil
  • Pi Coin Value könnte steigen

Kryptowährung des Pi Networks

Das Projekt basiert auf der Ethereum Virtual Machine und arbeitet mit Künstlicher Intelligenz. Hinter der Kryptowährung steht das Pi Networks. Noch kann die Kryptowährung nicht gehandelt werden, aber der Handelsstart wird mit Spannung erwartet.

Bisher ist der Pi-Coin an keiner Kryptobörse gelistet, was eine Pi Coin Prognose bisher eher schwierig macht. Geht der Pi Coin in den Handel, könnte der Pi Coin Kurs schon bald bei 0,0070 Dollar liegen. Bis 2025 könnte der Pi Coin Wert dann auf 0,012 Dollar steigen.

Die Besonderheit von Pi ist, dass der Coin über Smartphones geschürft werden kann. Das Pi Coin Mining soll daher für viele Personen möglich sein.

Das Projekt gibt es seit März 2019 und wurde damals von Absolventen der Standort University auf den Weg gebracht. Das Ziel ist, dass auch Privatpersonen wieder Geld mit dem Schürfen von Kryptowährungen verdienen können.

Bei den großen Kryptowährungen ist dies mittlerweile sehr energieintensiv und es wird aufwendige Hard- und Software benötigt. Auf dem Smartphone wird für das Pi Coin Mining nur die App von Pi benötigt.

Privatpersonen als Zielgruppe

Damit sind die Zielgruppe von Pi Privatpersonen, die nicht über die technischen Mittel oder das Wissen verfügen, Bitcoins oder andere große Kryptowährungen zu schürfen, aber dennoch diese Möglichkeit für Renditen nutzen wollen. Dies könnte das Interesse von Privatpersonen an der Kryptowährung erhöhen, die bisher nur wenig Erfahrungen mit Kryptowährungen haben. Die App kann kostenlos auf iPhones und Android-Smartphones heruntergeladen werden.

Zudem soll der Energieverbrauch der Blockchain vergleichsweise gering sein. Der hohe Energieverbrauch führt mittlerweile bei vielen anderen Kryptowährungen zu Kritik. Daher könnte dies ein Vorteil für den Pi-Coin sein.

Pi arbeitet mit einem ähnlichen Halvering-System wie Bitcoin. Dies soll auf lange Sicht Preissteigerungen garantieren. Sobald ein bestimmter Meilenstein erreicht wurde, halbiert sich die Schürfrate. Dies war beispielsweise der Fall, als das Pi Netzwerk erstmals mehr als zehn Millionen Nutzer hatte.

Mainnet ist online

Das Mainnet ist seit einer Weile online, befindet sich aber noch in der geschlossenen Phase, die von den Entwicklern in der Roadmap als Phase 3 bezeichnet wird. In dieser Phase soll auch die Listung an ersten Kryptobörsen erfolgen. Dann wird auch das Pi Coin kaufen möglich gemacht.

Wann dies der Fall sein wird, ist aber noch nicht bekannt. Einen ICO soll es nicht geben. Bisher lässt sich nur über das Mining Geld mit dem Pi-Coin verdienen, was eine Pi Coin Prognose ebenso schwer macht wie die genaue Bestimmung des Pi Coin Werts in Euro.

Die bisher fehlende Notierung an einer Kryptobörse ließ die Befürchtung aufkommen, dass der Pi-Coin ein Betrug sein könnte. Außerdem wird kritisiert, dass Nutzer ihren korrekten Namen und weitere persönliche Daten angeben müssen, um sich am Mining beteiligen zu können.

Viel Kritik gibt es am Pi Coin Mining, denn Nutzer werden für das Anwerben neuer Nutzer belohnt und behalten dafür höhere Schürfraten. Dies erinnert an gängige Betrugsmaschen über ein Schneeballsystem.

Das Entwicklerteam versucht dies Vorwürfe zu entkräften und arbeitet daran, den Coin weiterzuentwickeln. Bisher ist aber offen, ob dies Pläne wirklich eingehalten werden können. Gelingt dies aber, könnte der Pi Coin Wert steigen.

Pi Coin Prognose nur schwer zu treffen

Eine Pi Coin Prognose ist nur schwer zu treffen und noch gibt es keinen genauen Pi Coin Wert in Euro. Einige Experten haben sich die Chancen des Coins aber genauer angeschaut. Daher geht beispielsweise WalletInvestor von einem Pi Coin Kurs von 0,007077 Dollar bei Handelsstart aus. Die Entwicklung in der Zeit nach dem Handelsstart hängt auch davon ab, ob sich der Coin wirklich als seriös erweist.

Eine langfristige Pi Coin Prognose ist womöglich noch schwieriger als kurzfristige. Um hier eine Aussage treffen zu können, muss angenommen werden, dass das Projekt seriös ist und der Coin bald von einer Kryptobörse aufgenommen wird.

Dann kann der Pi-Coin nach und nach steigen und früher oder später 0,01 Dollar wert sein. Bisher sieht es nicht so aus, als könnte der Pi Coin Kurs in absehbarer Zeit deutlich über einen Dollar steigen.

Was sollten Anleger bei einer Pi Coin Prognose beachten?

  1. Projekt ist noch in der Testphase
  2. bisher kein Handel an Kryptobörsen möglich
  3. kein Pi Coin Wert in Euro vorhanden
  4. Spekulationen und Vorwürfe über möglichen Betrug
  5. nach dem Handelsstart könnte Pi Coin Value steigen

Noch viele Spekulationen

Derzeit ist beim Pi-Coin noch vieles Spekulation und eine Anlage erscheint eher riskant. Die erhofften Nutzerfreundlichkeit und Einfachheit kann sich aber zum Vorteil entwickeln.

Das Pi Coin minen basiert auf einem Stellar Consensus Protocol (SCP). Nutzer hoffen wohl darauf, dass der Coin bald an einer Kryptobörse gelistet wird, da sie dort dann ihre Coins verkaufen und so über den Pi Coin Geld verdienen können.

Erste Phase begann im März 2019

Die erste Phase des Projekts startete in März 2019, die App ist seitdem verfügbar und erreichte schon innerhalb von drei Monaten 100.000 Nutzer. Die zweite Phase begann ein Jahr später. Damals hatte die Nutzerzahl schon die 3,5-Millionen-Marke überschritten.

Im Mai 2020 versuchten die Entwickler, über Anzeigen einen neuen Finanzierungsweg zu eröffnen und im März 2021 hatte Pi bereits 29 Millionen Nutzer. Die zweite Phase ging mit einer Desktop-Software einher. Seit Anfang April 2021 gibt es auch einen Browser und ein Wallet, die sich aber ebenfalls noch in der Testphase befinden.

Zudem gibt seit Mitte 2021 ein Entwicklerportal und Ende des Jahres ging Pi mit der Einführung des Mainnets in die dritte Phase.

Zum dritten Teil der Testphase gehören auch

  • Know-Your-Customer-Lösungen (KYC)
  • neue Ressoucen für Entwickler
  • weitere Apps und
  • Community-Inhalte

Bereits jetzt schon volle Kontrolle über Wallet-Schlüssel

Während der Tesphase ist es nicht möglich, Coins zu tauschen oder sich sein Guthaben auszahlen zu lassen. Daher ist Pi Coin kaufen ebenfalls noch nicht möglich. Dies ist erst nach der Umstellung auf eine dezentrale Blockchain der Fall.

Pi Networks will so verhindern, dass Personen auf gefälschten Konten Coins sammeln. Wenn das Blockchain-Protokoll aus der Entwicklerphase herausgeht, ist wohl auch erst eine Listung an einer Kryptobörse möglich.

Zum Start von Phase 3 erhielten die Nutzer aber bereits die volle Kontrolle über ihre Wallet-Schlüssel und können den Coin nutzen, um Produkte auf dem Marktplatz von Pi zu kaufen. Die App funktioniert zugleich als Wallet, dass mit der Handynummer oder dem Facebook-Account verbunden ist. Das Nutzen externer Wallets ist noch nicht möglich. Hierzu fehlt der Quellcode, den die Entwickler noch nicht veröffentlicht haben.

Zuletzt wurden nochmals einige Neuerungen eingeführt, darunter Push-Nachrichten für das Wallet und der KYC App Pilot. Per Push-Nachricht werden Nuzter nun informiert, wenn sie eine Zahlung erhalten haben.

Pi Coin Value bis zu einem US-Dollar möglich

Bisher ist unklar, wie viele Coins in Umlauf kommen werden und wie viele Coins als Höchstmenge ausgegeben werden können. Damit ist die Ungewissheit noch sehr groß und vieles wird von den nächsten Entwicklungsschritten und ob diese erfolgreich umgesetzt werden können, abhängen. Ist dies der Fall, könnte der Pi Coin Value zu einem späteren Zeitpunkt doch einen Dollar betragen.

Wer Interesse am Pi-Coin hat, sollte sich auf jeden Fall selbst ein Bild machen und die weitere Entwicklung genau verfolgen. Allerdings ist schon häufiger der Fall aufgetreten, dass eine Kryptowährung viel Aufmerksamkeit bekam, sich dann aber nicht am Markt etablieren konnte. Hier könnte auch der Fall eintreten, dass alle interessierten Anleger bereits über das Mining Coins besitzen und sich so keine neuen Käufer mehr finden, insbesondere wenn der Kurs steigt.

Außerdem könnte es sich trotz guter Pi Coin Prognosen und bisherigen Erfolgen doch um einen Betrug handeln. Dies kann bisher nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden. Wahrscheinlich wird es im Zuge des Starts an ersten Kryptobörsen genauere Informationen geben, die hier Aufschluss geben und Anlegern dabei helfen, sich ein genaueres Bild über den Coin zu machen. Der Pi Coin Wert in Euro ist dann ebenfalls klar.

Fazit: Positive Entwicklung und hoher Pi Coin Wert in Euro absehbar

Der Pi-Coin kann noch nicht an einer Kryptobörse gehandelt werden. Daher fällt eine genaue Pi Coin Prognose schwer und es gibt keinen exakten Pi Coin Wert in Euro. Weitere Informationen werden beim Start an den ersten Börsen erwartet.

Die Besonderheit des Pi Coins ist, dass das Pi Coin minen über das Smartphone erfolgt. So können auch Krypto-Interessierte ohne Vorkenntnisse und mit wenig technischem Aufwand am Mining teilhaben. Allerdings gibt es immer wieder Vorwürfe, dass der Pi-Coin Betrug sei. Diese werden wohl erst dann endgültig entkräftet, wenn der Handel startet.

 

 

 

 

 

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter