Finanzmarktwelt.de / Tesla Aktie kaufen : Günstig wie nie oder lieber Finger weg?

Tesla Aktie kaufen : Günstig wie nie oder lieber Finger weg?

Seit Ende 2019 schien es nur noch dynamisch aufwärts zu gehen mit der Tesla Aktie. Trotz immer höherer Kurswerte Anlass genug für Anleger, zuzugreifen. Doch 2022 bleiben die Aktienrenditen aus. Nicht nur Bestandsaktionäre, sondern auch alle, die es werden könnten, haben nun Zweifel. Soll man derzeit die Tesla Aktie kaufen oder nicht?

Zwar hat die Tesla Aktie in den ersten Dezembertagen wieder zulegen können, doch allein im Oktober und November 2022 büßte der Anteilsschein fast ein Drittel seines Werts ein. Wer zu Beginn des vergangenen Jahres eingestiegen war und nun seine Tesla Aktie verkaufen würde, hätte ein Verlustgeschäft gemacht. Wie sieht die Tesla Aktie Prognose der Experten aus?

  • Tesla Aktie seit Anfang 2022 erheblich unter Druck
  • Inflation und schwache Kauflaune wirken auf den Kurs Tesla Aktie ein
  • Die Tesla Aktie kaufen lohnt sich nur, wenn Erholungspotenziale bestehen
  • Der Twitter-Deal wirkt sich auch auf Tesla aus

Jetzt eAuto Pionier shorten – kostenlos auf fallende TESLA Kurse setzen

Tesla Aktie: Kaufen oder verkaufen?

Keine Frage, die Tesla Aktie ist einer der begehrtesten Tech-Werte und hat Anlegern in den letzten Jahren beachtliche Renditen beschert. Doch nun bleiben die Erfolgsmeldungen aus. Wie viele Technologie-Konzerne muss sich auch Tesla mit einem schwierigen Marktumfeld

Das wirkt sich auf den Kurs Tesla Aktie sichtbar aus. Aber kann der gegenwärtige Stand vom 06.12.2022 von 182,45 US Dollar als Einstiegsgelegenheit wahrgenommen werden? Diese Frage könnte nur eine relativ verlässliche Tesla Aktie Prognose beantworten, und da gehen die Meinungen auseinander.

Die Fans der Marke sehen Tesla noch immer erst am Anfang einer beispiellosen Erfolgsgeschichte – Kritiker hingegen haben ein Platzen der Blase schon vor Jahren prophezeit und sehen sich derzeit bestätigt.

Tesla Aktie: NASDAQ Listing und Führungsposition in der Elektromobilität

Die kalifornische Tesla, Inc. gilt als Vorreiter der Elektromobilitä Kerngeschäft des Unternehmens war zunächst Photovoltaik, die Entwicklung von Elektroautos kam später hinzu. Ihren Namen verdankt die Marke dem Erfinder Nikola Tesla.

Tesla Aktie

Elon Musk, der für den Erfolg von Tesla steht, gehört nicht zu den Gründern der ersten Stunde, sondern wurde ab 2004 zum Aufsichtsratsvorsitzenden ernannt. Unter seiner Führung erzielte die Tesla Aktie NASDAQ Listing und Rekordkurse von mehr als 900 US Dollar, die Marktkapitalisierung von Tesla liegt trotz der Verluste beim Kurs Tesla Aktie noch immer bei 610,59 Mrd. US Dollar.

Kurs Tesla Aktie: Es geht weiter abwärts

Die Bedeutung von Tesla liegt vor allem in der Rolle des Konzerns als bahnbrechendem Entwickler von E-Autos begründet. Das Unternehmen hatte seine Position als Vorreiter schon kurz nach der Jahrtausendwende immer mehr ausgebaut.

Gegen den anfänglichen Widerstand der Autobranche setzte Tesla Maßstäbe – zuletzt auch an der Börse. Ob man die Tesla Aktie kaufen sollte, war daher spätestens seit 2019 keine Frage. Doch nun enttäuscht die Investition.

Tageschart der Tesla-Aktie

Nach kurzfristigen Kursgewinnen in den ersten Tagen des Dezember geht es am 5. Dezember 2022 zu Beginn der Handelswoche wieder nach unten mit dem Kurs Tesla Aktie. Der Tiefstwert des Tages lag bei nur 180,68 Euro.

Ein 52-Wochen-Tief bei 161,12 Euro hatte die Tesla Aktie bereits am 22. November eingestellt. Angesichts der Entwicklung der letzten Wochen liegt die Tesla Aktie Prognose bezüglich des Kursziels durchschnittlich bei 447,73 US Dollar, das entspricht 423,87 Euro.

Charttechnische Einschätzung

Der Kurs der Tesla-Aktie bildete in den Sommermonaten ein Doppeltop aus. Im September fiel der Kurs dann sowohl unter die 50, als auch unter die 200 Tagelinie, was als ganz klar baerisches Signal zu werten war. Außerdem im Chart eingezeichnet ist der Ichimoku. Auch dieser zeichnet mit seinen 5 Indikator-Linien ein düsteres Bild. Ein Kurs, der deutlich unterhalb der roten Kumo notiert, Tenkan Sen und Kijun Sen, welche ein Dead Crossing hatten und auch der Chikou Span notiert unterhalb seiner Kurskerze.

Tiefere Tiefs und tiefere Hochpunkte bilden zudem den klassischen Abwärtstrend.
Jetzt eAuto Pionier shorten – kostenlos auf fallende TESLA Kurse setzen

Tesla Aktie kaufen – oder verkaufen?

Die Aktie Tesla leidet gerade unter dem Zusammenkommen verschiedener Faktoren, die auf den Kurs drücken. Die allgemein herausfordernde wirtschaftliche Lage ist nur einer davon.

1. Inflation und steigende Kosten

Weltweit erreicht die Inflation hohe Werte – das führt zu einem Anstieg der Material- und Energiekosten, die sich unmittelbar auf die Produktion auswirken, bei Tesla und dessen Zulieferern. Ebenfalls angehoben werden die Zinsen.

Zusammengenommen belasten beide Aspekte Unternehmen und private Haushalte. Die Produkte zyklischer Hersteller – und dazu gehören Autobauer – sind die ersten, auf die Verbraucher verzichten, wenn sie den Gürtel enger schnallen müssen.

2. Überproduktion bei Tesla

Tesla bleibt bereits seit Monaten auf seinen Fahrzeugen sitzen. Die hohen Produktionszahlen übersteigen die Nachfrage, aufgrund der wirtschaftlichen Krise könnte diese Schieflage weiterhin zunehmen.

Video: 💔 Hände weg von #Tesla #aktien 💸 #aktienanalyse zeigt Abwärtstrend

💔 Hände weg von #Tesla #aktien 💸 #aktienanalyse zeigt Abwärtstrend

Um die E-Autos loszuwerden, müsste das Unternehmen die Preise reduzieren, dann aber auch geringere Gewinne in Kauf nehmen – bei steigenden Kosten.

3. Nachlassende Begeisterung der Kunden

Zweifellos profitierte Tesla eine Zeitlang vom unbestreibaren Hype um die recht kostspieligen Limousinen. Der aber lässt Umfragen zufolge bereits nach. In den USA musste das Unternehmen führende Positionen im Markt bei den Verkäufen der früher gefragtesten Modelle räumen.

4. Twitter-Kauf schadet Tesla

Nicht zu unterschätzen sind die Auswirkungen, die die Übernahme von Twitter auf die Perspektiven von Tesla hat. Die Schockwellen sind gleich mehrfach. Anleger bei Tesla stellen fest, dass Elon Musk sich zur Zeit voll und ganz seiner Neuerwerbung widmet. Für Tesla bleibt dabei nicht mehr viel Zeit – genau genommen, gar keine.

Sorgen macht Beobachtern auch, dass Musk Tesla-Aktien in Milliardenwert abgestoßen hatte, um den Twitter-Kauf durchziehen zu können. Weitere Anteilsscheine der Automarke dienen der Absicherung von Krediten, ebenfalls für Twitter.

Tesla Aktie

Beim Twitter Kauf hat sich Musk scheinbar übernommen

Zwar hat Musk selbst bereits vorgeschlagen, einen groß angelegten Aktienrückkauf einzuleiten, um den Kurs Tesla Aktie zu stützen, doch Kenner der Branche gehen schon jetzt davon aus, dass der Aufwand rund um Twitter Tesla ins Hintertreffen geraten lassen kann – und das für Monate.
Jetzt eAuto Pionier shorten – kostenlos auf fallende TESLA Kurse setzen

E-Mobility Alternativen: Die Peer Group der Tesla Aktie

  • Tesla und die Tesla Aktie müssen derzeit also mit Herausforderungen an mehreren Fronten fertig werden – und erhalten obendrein zunehmend Konkurrenz. War das kalifornische Unternehmen lange Zeit der unbestrittene Platzhirsch im Bereich der E-Mobilität, drängen nun schon seit Jahren andere Unternehmen in den Markt – viele von ihnen mit Konzepten, die Tesla Marktanteile kosten werden.
  • In der Peer Group der Tesla Aktie finden Anleger dann auch einige interessante Alternativen, wenn sie noch unschlüssig sind, ob man die Tesla Aktie kaufen sollte, oder eher nicht. Wer sind die Wettbewerber, und was haben sie zu bieten?
  • BYD (CNE100000296): Schon seit 1995 entwickelt und produziert der große chinesische Mischkonzern Akkus. Genau diesen Kompetenzen verdankt der Hersteller eine führende Position bei den E-Autos. BYD, kurz für Build Your Dream, ist nicht nur in der Volksrepublik führend, sondern ein Global Player von Format.
  • Geely (KYG3777B1032): Eine weitere vielversprechende Aktie gehört ebenfalls einem chinesischen Hersteller, der ähnlich lange am Markt ist wie BYD. Geely hatte sich zunächst einen Namen mit Kühlschränken gemacht, setzt aber inzwsichen Maßstäbe mit Elektroautos, darunter auch Nutzfahrzeuge.
  • Polestar (US7311052010): Die Aktie mit US-Listing repräsentiert ein Joint Venture von Geely und Volvo – der schwedische Autohersteller wurde von Geely übernommen, Polestar ist ein ambitioniertes Projekt für E-Autos der gehobenen Klasse.
  • NIO (US62914V1061): Das E-Mobility Startup Nio ist erst seit acht Jahren im Geschäft, generierte mit seinen Angeboten aber bereits erhebliche Aufmerksamkeit. Zu den Elektroautos von NIO gehören Mittelklasse-Fahrzeuge, aber auch Sportwagen und SUVs. Das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens, das in Ungarn eine Europa-Factory einrichtet, sind seine Power-Swap-Stationen. Kunden müssen nicht an der Ladesäule warten, sondern wechseln einfach den entladenen Akku gegen einen „vollgetankten“. Die Kosten werden in einem Abo-Modell berechnet.

Quelle: Lucidmotors.com; Nicht nur Tesla kann schöne Autos bauen

  • Lucid Motors (US5494981039): Auf Marktanteile von Tesla hat es das US-Unternehmen Lucid Group Inc. abgesehen. Die kostspieligen Limousinen von Lucid Motors punkten mit zwei Motoren, kraftvoller Beschleunigung und Spitzengeschwindigkeiten von mehr als 300 Stundenkilometern bei hoher Akku-Reichweite.
  • Xpeng (US98422D1054): Doppelt gelistet und damit auch für europäische Anleger gut handelbar ist die Aktie von Xiaopeng Motors. Das Unternehmen ist gezielt für die Entwicklung von Elektroautos gegründet worden, hergestellt werden unter anderem SUVs.

Jetzt eAuto Pionier shorten – kostenlos auf fallende TESLA Kurse setzen

Die Tesla Aktie erhält Konkurrenz aus Asien

Wie die hier aufgelisteten Alternativen zeigen, kommen viele starke Wettbewerber von Tesla nicht aus Europa und den USA, sondern aus der Volksrepublik China. Inzwischen bemühen sich natürlich auch langjährig etablierte Autobauer um den Umstieg auf die Elektromobilität – doch Unternehmen wie Ford, Peugeot, Volkswagen oder Daimler müssen im wahrsten Sinne des Wortes über ihren Schatten springen.

Chinesische Unternehmen überzeugen mit dynamischen Entwicklungen und bauen dabei auf einige Standortvorteile. Dazu gehört die entschiedene Förderung der Elektromobilität durch die Regierung, unter anderem, um die Luftverschmutzung einzudämmen.

Außerdem haben so gut wie alle großen Konzerne in China bereits lange vor dem Börsengang beachtliche Umsätze vorzuweisen, aufgrund des enormen Binnenmarkts. Zugleich begnügen sich Autobauer wie BYD oder Geely, seit neuestem auch NIO, nicht mehr mit den Erfolgen im Heimatland, sondern drängen auf die internationalen Märkte – und hängen selbst Tesla mit innovativen Angeboten und Services allmählich ab.

CFD-Strategien auf die Tesla Aktie umsetzen

Die Investition in die Tesla Aktie ist – trotz der jüngsten Kursverluste – noch immer nicht ganz billig. Immerhin ist sie gut handelbar, Anleger in Deutschland können für den Kauf der Tesla Aktie Frankfurt und andere Börsenplätze ebenso nutzen wie die elektronischen Handelssysteme. Dennoch muss das investierte Kapital zunächst längere Zeit angelegt bleiben, damit sich die Aktie lohnt.

Wer sich nicht langfristig binden will, kann dennoch die Potenziale des Anteilsscheins ausschöpfen und muss dafür nicht einmal die Tesla Aktie kaufen. Möglich machen das Derivate, also Instrumente, die lediglich die Wertentwicklung eines Basiswerts abbilden, aber keinen Kauf darstellen.

Zu den beliebtesten Derivaten im außerbörslichen Handel gehören CFDs. Differenzkontrakte lassen Tradern dank ihrer einfachen Konstruktion viel Freiheit, unter anderem beim Ein- und Ausstieg. Neben der Spekulation auf steigende Kurse sind auch Short-Positionen auf fallende Kurse möglich.

Und dank der Hebel, einer Kreditlinie des CFD-Brokers, kann das selbst aufgebrachte Kapital auf eine Position beträchtlich erhöht werden. Die Hebel liegen zwischen 1:2 für Krypto-CFDs und 1:30 bei der Spekulation auf Forex Majors.

Handelbar sind Assets aus allen Anlageklassen, so dass vielseitige Strategien mit unterschiedlichem Risikolevel umsetzbar sind. Das Daytrading hat Teilnehmern also neben guten Renditen auch eine spannende Beschäftigung zu bieten, ist allerdings nicht ohne Risiken.

Deshalb empfehlen erfahrene Trader, ebenso wie die Broker selbst, die Vorbereitung auf den Handel. Die besten Forex- und CFD-Broker geben Neulingen die Gelegenheit, sich das nötige Grundwissen anzueignen – mit ausgezeichneten Bildungsressourcen für die Theorie und einem Demokonto mit realistischer Simulation für praktische Übungen ohne Verlustrisiken.

Fazit: Die Tesla Aktie kaufen – oder lieber auf Alternativen setzen?

Ob man derzeit die Tesla Aktie kaufen oder verkaufen sollte, ist eine Frage, die Anleger nur nach reiflicher Überlegung beantworten können. Auch Experten tun sich zur Zeit ein wenig schwer. Der Tech-Konzern ist zweifellos ein Marktführer mit seinen E-Autos, leidet zur Zeit aber unter dem herausfordernden Umfeld.

Die Wirtschaftskrise erhöht die Kosten und drückt auf die Kauflust der Kunden – zugleich wird bei Tesla weiterhin produziert, was das Zeug hält, sogar zu viel. Parallel rüsten sich Wettbewerber, dem kalifornischen Unternehmen Marktanteile abzujagen, manche von ihnen mit beachtlichem Erfolg.

In dieser Zeit sollte Elon Musk also sein Unternehmen intensiv betreuen, statt dessen hat Musk sogar Tesla Aktien verkauft, um seine Übernahme bei Twitter zu gestalten. Und Twitter gilt derzeit auch seine volle Aufmerksamkeit.

Das beunruhigt nicht nur Großaktionäre bei Tesla, sondern hat außerdem Einfluss auf die Handelsentscheidung von Anlegern, die sich zur Zeit überlegen, ob sie zum gegenwärtigen Kurs die Tesla Aktie kaufen sollten – oder vielleicht doch nicht?

Immerhin finden sich interessante Optionen in der Peer Group, und mit CFDs lassen sich kurzfristige Strategien umsetzen, auch ohne erhebliches Kapital zu binden. In jedem Fall ist gute Information und Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg, sowohl beim börslichen als auch beim außerbörslichen Handel. Anleger profitieren überdies von der Entscheidung für einen seriösen Finanzdienstleister, der seine Kunden aktiv bei ihren Investitionen unterstützt – unter anderem mit Bildungsangeboten.
Jetzt eAuto Pionier shorten – kostenlos auf fallende TESLA Kurse setzen

Nach oben
Schließen
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter