Aktien

Erwählt Google etwa Ford als Produktionspartner für seine Autos?

FMW-Redaktion

Lange wird schon gerätselt. Dass Google ein eigenes Auto rausbringen wird, gilt als sicher. Bisher war aber nicht definitiv klar, ob man selbst produziert oder sich dafür einen Partner sucht. Die zweite deutlich wahrscheinlichere Variante scheint konkretere Konturen anzunehmen, denn warum sollte ein hippes kalifornisches Unternehmen wie Google Fabriken für zehntausende Arbeiter aus dem Boden stampfen, wenn man sich doch viel einfacher eines schon existierenden Autobauers bedienen kann, der die praktische Umsetzung übernimmt?

Der Auserwählte soll wohl Ford werden, so berichtet es aktuell die „Automotive News“. So seien beide Firmen derzeit in Gesprächen, dass Ford evtl. als Auftragsfertiger die neuen autonomen Autos von Google produziere. Also sollen es Autos werden, die eigenständig fahren können. Die Verkündung eines langfristigen Vertrags könnte bereits Anfang Januar auf der „International Consumer Electronics Show“ in Las Vegas verkündet werden. Dafür spricht, dass Ford in Las Vegas am 5. Januar eine PK in Las Vegas abhalten will und dass zwei ehemalige Top-Manager von Ford inzwischen für Google tätig sind.

Genaue Details sind noch nicht bekannt. Noch „nur“ ein Gerücht, das auf nicht genannte Insider basiert, aber wenn es so kommt, würde Ford beginnen am Ast (Autoindustrie) zu sägen, auf dem man selbst sitzt. Andererseits wäre es für Ford wohl besser „mitzumachen“ als stehenzubleiben und zuzugucken. Die Ford-Aktie kann noch nicht so richtig profitieren, aktuell vorbörslich +1%.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage