Europa

Erzeugerpreise dritten Monat in Folge deflationär

Die Erzeugerpreise für Deutschland wurden heute vom Statistischen Bundesamt für den Monat November veröffentlicht. Sie zeigen nun den dritten Monat in Folge eine deflationäre Entwicklung, wie auch die anderen wichtigen Vorlaufindikatoren für die Verbraucherpreise, als da wären die Importpreise und Großhandelspreise. Die Erzeugerpreise sind im Jahresvergleich um 0,7% rückläufig. Wie bei allen beobachteten Preisen spielen auch hier die Preise für Öl die entscheidende Rolle. Dazu die Statistiker im Wortlaut:

Energie insgesamt war im November 2019 um 3,4 % billiger als ein Jahr zuvor. Gegenüber dem Vormonat Oktober 2019 stiegen die Energiepreise um 0,2 %. Ohne Berücksichtigung von Energie waren die Erzeugerpreise 0,2 % höher als im November 2018. Gegenüber Oktober 2019 sanken sie geringfügig um 0,1 %.

Erzeugerpreise für November

Hier weitere Details von den Statistikern:

Vorleistungsgüter waren im November 2019 um 2,1 % billiger als im November 2018. Gegenüber dem Vormonat Oktober 2019 sanken die Preise um 0,3 %. Billiger als ein Jahr zuvor waren vor allem Sekundärrohstoffe (-23,2 %) sowie elektronische integrierte Schaltungen (-13,9 %). Metalle kosteten 4,2 % weniger. Hier waren insbesondere Roheisen, Stahl und Ferrolegierungen billiger als im Vorjahresmonat (-8,6 %), darunter Betonstahl (-14,9 %). Dagegen waren Edelmetalle und Halbzeug daraus 21,9 % teurer als im November 2018. Erzeugnisse aus Beton, Zement und Gips kosteten 4,0 % mehr als ein Jahr zuvor.

Gebrauchsgüter waren im November 2019 um 1,3 % teurer als ein Jahr zuvor, die Preise für Investitionsgüter lagen 1,4 % höher (jeweils unverändert gegenüber Oktober 2019).

Verbrauchsgüter waren im November 2019 um 2,6 % teurer als im November 2018. Gegenüber dem Vormonat Oktober 2019 stiegen diese Preise um 0,2 %. Nahrungsmittel waren 3,5 % teurer als im Vorjahresmonat. Fleisch (ohne Geflügel) kostete 19,7 % mehr als vor einem Jahr, Zucker 6,4 % mehr. Billiger waren Butter (-19,3 %) und Kaffee (-4,4 %).



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage