Europa

Erzeugerpreise Eurozone im Mai +36,3 Prozent

Industrieproduktion

Die Erzeugerpreise in der Eurozone sind im Monat Mai im Jahresvergleich um 36,3 Prozent gestiegen. Dies zeigen die vor wenigen Augenblicken veröffentlichten Daten von Eurostat. Im April war es noch eine etwas höhere Steigerung um 37,2 Prozent. Die Steigerung bei den Energiepreisen liegt bei 94,4 Prozent nach 99 Prozent im April. Die Erzeugerpreise für Gebrauchsgüter, Verbrauchsgüter und Investitionsgüter steigen aber weiter an.

Details der Erzeugerpreise

Verlauf der Erzeugerpreise seit dem Jahr 2015



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

2 Kommentare

  1. Ja, wir werden die Türkei noch einholen, und nicht nur mit der Inflation

  2. Pingback: Meldungen vom 5. Juli 2022 | das-bewegt-die-welt.de

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage