Ethereum

Ethereum: Wie weit geht es noch nach oben? Wo einsteigen?

Ethereum - scheinbar unaufhaltsam

Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, Ethereum – das digitale Token der Ethereum-Blockchain – stieg am gestrigen Montag über 3000 Dollar und damit auf ein neues Allzeithoch Allzeithoch. Heute dann ein weiterer Anstieg – Ethereum stiehlt Bitcoin zunehmend die Show!

Ethereum im Höhenrausch – wie traden?

Der Preis stieg etwa acht Prozent am Montagmorgen, im heutigen asiatischen Handel wurde das Hoch bei 3457 Dollar erreicht. Der Token ist mehr als 300 Prozent in diesem Jahr gestiegen und übertrifft damit den Anstieg von Bitcoin (95 Prozent seit Jahresanfang) deutlich.

Der rasante Anstieg kommt im Umfeld um den Hype um DeFi (dezentrale Finanzen) – viele Investoren sehen ein starkes Potenzial auf der Ethereum-Blockchain für mehr Anwendungen. Die dezentralisierte Finanzbewegung versucht, Banken weitgehend durch die Blockchain-Technologie für Finanztransaktionen wie Kreditaufnahme, Kreditvergabe und Handel zu ersetzen.

Immer mehr institutionelle Investoren und große US-Unternehmen steigen in die Krypto-Welt ein. Nachdem der Preis der zweitwichtigsten Kryptowährung die Marke von 3.000 Dollar durchbrochen hatte, berichteten Nachrichtenagenturen, dass die Europäische Investitionsbank plant, eine digitale Anleihe über die Ethereum-Blockchain zu begeben.

David Jones, chief market strategist bei capital.com, analysiert die aktuelle charttechnische Lage – und platziert einen Trade! Er geht davon aus, dass die Dinge kurzfristig ein bißchen heiß gelaufen sind, will dann aber einen Rücksetzer kaufen:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage