Allgemein

EU-Wahl zeigt: Deutschland ist politisch in drei Regionen aufgeteilt

Ja, so plakativ möchten wir es sagen. Nach der EU-Wahl wird mehr denn je deutlich, dass Deutschland politisch de facto in drei Regionen aufgespalten ist. Zumindest, wenn man nach der folgenden Grafik geht. Und auch wenn nur eine Region wirklich ein „geschlossenes Gebiet“ darstellt! Man betrachte bitte die folgenden Karte (Tweet anklicken). Sie zeigt die jeweils stärkste Partei in den Wahlkreisen. Somit wird mit der Grafik nicht eine Mehrheit für die jeweilige Partei dargestellt, sondern nur die stärkste Partei im Wahlreise! Aber dennoch ergibt sich ein interessantes Gesamtbild.

Hellblau sieht man, dass Sachen, Brandenburg und Teile von Thüringen regelrecht als geschlossener Block als stärkste Kraft die AfD gewählt haben. In Schwarz sieht man, dass in fast allen ländlichen Regionen CDU/CSU am Stärksten sind. Und die SPD? Sie findet in rot kaum noch statt. In allen Großstädten und mittelgroßen Städten sind die Grünen die stärkste Kraft, ganz eindeutig. Auch im konservativen Süden bilden die Grünen Inseln in München, Stuttgart, Nürnberg usw.

Also: Die drei politische Regionen in Deutschland heißen derzeit Land, Stadt und Ostdeutschland (natürlich vereinfacht ausgedrückt). Was lernt man daraus? Wohnen die gut informierten, weltoffenen, netten, in die Zukunft schauenden Menschen alle in den Städten, und aufm Dorf wohnen die rückwärts gewandten Menschen, die noch im Gestern leben? (beißend übertrieben als Frage formuliert) Und im Osten, da darf man sich warm anziehen. Denn im September und Oktober stehen Landtagswahlen an in Sachsen, Brandenburg und Thüringen. Einen größeren Zufall könnte es nicht geben. Genau die drei in der Karte markierten AfD-Bundesländer stehen als nächste zur Wahl an. Es könnte ein furchtbares Debakel für SPD und CDU geben!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage