Devisen

EUR/CHF Analyse: Möglicher Boden im Aufbau

Für den Euro war 2018 ein schlechtes Jahr, zumindest wenn man sich den Kursverlauf zum Schweizer Franken (CHF) ansieht. Doch seit September letzten Jahres arbeitet die Gemeinschaftswährung offenbar an einem Boden, von einem Durchbruch ist der Euro aber noch weit entfernt. Ein Anfang ist aber schon einmal gemacht. Denn im Bereich der Horizontalunterstützung bei 1,1184 CHF könnte sich im Erfolgsfall ein Doppelboden ausbilden und einen entscheidenden Trendwechsel einläuten. Noch aber dominiert ein kurzfristiger Abwärtstrend seit Sommer letzten Jahres und wird durch die Widerstandszone um 1,1400 CHF bestärkt. Tendenziell aber haben noch Euro-Bullen die besseren Karten auf der Hand.

Long-Chance in EUR/CHF

Im Bereich von 1,1184 CHF versucht der Euro eindeutig einen Boden aufzubauen und könnte nach aktueller Auswertung damit Erfolg haben. Noch aber ist der zaghafte Boden als Großbaustelle anzusehen, ein wichtiger Schritt wäre jetzt ein Kursanstieg des Euro zumindest über den kurzfristigen Abwärtstrend im Bereich von 1,1350 CHF. Dann könnten nämlich weitere Kursgewinne in Richtung des EMA 50 bei aktuell 1,1415 CHF folgen und den Doppelboden weiter festigen. Von einem handfesten Durchbruch ist aber erst über dem Niveau von 1,1500 CHF zu rechnen. Auf der Unterseite bestimmt der Support bei 1,1184 CHF über Aufstieg und Niedergang des Euro. Ein Rückfall unter diese Unterstützung würde aller Voraussicht nach ein Verkaufssignal nach sich ziehen. In diesem Fall müsste eine Abschwächung des Euro in Richtung der runden Marke von 1,1000 CHF einkalkuliert werden, womöglich könnten im Zuge dessen sogar noch die Tiefs aus 2017 bei 1,0624 CHF in den Fokus der Bären geraten.

EUR/CHF




Rafael S. Müller ist seit 20 Jahren Vorstand und Chefanalyst der direktbroker.de AG. Der FOREX & CFD Broker direktbroker-FX gehört weltweit zu den preisgünstigsten Brokern. Trading-Einsteiger erhalten von der hauseigenen Börsenakademie umfangreich Schulungen bis hin zu einem kostenfreien Trader-Camp. Testen Sie die Konditionen jetzt mit einem kostenfreien Demokonto.


Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage