Folgen Sie uns

Devisen

Euro-Dollar: Richtungsweisender Schritt!

Nun endlich hat sich der Euro zu einem richtungsweisenden Schritt entschieden!

Veröffentlicht

am

Eine Analyse von Henrik Becker

 

Nun endlich hat sich der Euro zu einem richtungsweisenden Schritt entschieden. Auch wenn damit meine kurzfristige Darstellung verletzt wurde, bleibt das langfristige positive Bild dadurch unber√ľhrt. Wie Sie den Charts entnehmen k√∂nnen, habe ich meine Wellenz√§hlung nun grundlegend ver√§ndert, die langfristige Aussage indes nicht ver√§ndert. Nach wie vor erwarte ich einen sehr gro√üen Aufw√§rtstrend, in dessen Verlauf der Euro bis 1.60 ‚ā¨ steigen wird. Die aktuelle Bewegung dient lediglich der Ausbildung von Welle (2) des Aufw√§rtstrends, wie ich es bereits im Langzeitchart¬† vom Februar dargestellt hatte.

Ausblick:


Durch den Bruch des
1.00 Retracements (1.2154 $) wurde die gro√üe Welle (B) abgeschlossen. Diese Welle hat sich als eine √ľberschie√üende ‚ÄěB‚Äú ausgebildet und ist somit deutlich √ľber Welle (1) gestiegen. Die nun laufende Welle (C) wird die gro√üe (2) abschlie√üen und damit den Weg f√ľr die sich anschlie√üende Welle (3) √∂ffnen. Das idealtypische Ziel von (C) liegt, in einer derartigen Konstellation, im Bereich der Unterst√ľtzung bei 1.1531 $ (1.62 Retracement). Der Grund f√ľr das relativ starke Abtriften vom eigentlichen Kurs, liegt in der sehr kurzen Welle (A) und der im Gegensatz sehr starken (B) begr√ľndet.

(Chart durch anklicken vergrößern)

Tiefer als beschrieben f√§llt der Euro nicht. Aufgrund des ausgebliebenen Unterschreitens des 0.62 Retracements (1.2069 $), mittels Schlu√ükurs, wird sich an den kommenden Tagen eine kleine aufw√§rtsgerichtete Bewegung einstellen. In deren Verlauf steigt der Euro nicht wesentlich h√∂her als bis 1.2250 $. Im Anschlu√ü daran wird sich die sehr dynamische (C) das W√§hrungspaar zun√§chst bis zur 1.00-Unterst√ľtzung bei 1.1861 $ fallen lassen. Das unterhalb liegende Zeitlineal zeigt f√ľr den Abschlu√ü von (2) Mitte Juni auf.

Fazit:


Der Euro bildet eine dynamische Korrektur als Teil des √ľbergeordneten Aufw√§rtstrends aus. Ein Kaufsignal f√ľr den l√§ngeren Bereich wird nach Abschlu√ü von Welle (
2) generiert. Bis dahin sollten Sie die F√ľ√üe stillhalten. Sichern Sie auf dem 0.62 Retracement bei 1.2069 $ ab.

Hinweis der FMW-Redaktion: Sie können sich die neueste Version des Tsunami-Börsenbriefs, der die wichtigen und großen Märkte behandelt, hier kostenlos und unverbindlich herunterladen (nach vorheriger Registrierung):

https://finanzmarktwelt.de/testen-sie-kostenfrei-den-tsunami-boersenbrief/

 

Dazu gibt es eine Sonderaktion: wer sich f√ľr eine Jahresabo des Tsunami-B√∂rsenbriefs entscheidet, bekommt zus√§tzlich gratis die Analyse aller 30 Dax-Werte von Henrik Becker f√ľr ein Jahr! Mehr geht nicht!

 

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Devisen

Forex: Schwache Daten aus Kanada, USDCAD steigt

Veröffentlicht

am

Vor wenigen Minuten wurden aus schwache Wirtschaftsdaten aus Kanada gemeldet. Die Verbraucherpreise im Monat Mai sind mit +2,2% schwächer ausgefallen als erwartet (+2,6%). Auch im Monatsvergleich ist die Entwicklung schwach mit +0,1% (Erwartung +0,4%). Die Einzelhandelsumsätze fallen im Monatsvergleich sogar um 1,2% bei Erwartungen von einem leichten Plus. Sie fallen in Toronto sogar um 2,9% und in Montreal um 2,6%. Vancouver bringt ein Mini-Plus von 0,2%.

Auch wenn die Preissteigerung mit +2,2% nicht schlecht ist, so ist es doch eben deutlich schlechter als erwartet! Und daher straft der Devisenmarkt den kanadischen Dollar aktuell ab. US-Dollar vs CAD steigt von 1,3270 auf bis zu 1,3380 (aktuell 1,3331). Der Druck auf steigende Zinsen in Kanada scheint vorerst gebremst zu sein.

Kanada
USD vs CAD seit 19. Juni.


USD vs CAD seit November 2017.

weiterlesen

actior AG

Forex: Unterst√ľtzung beim EURUSD hat vorerst gehalten

Veröffentlicht

am

Die Gemeinschaftsw√§hrung EURUSD zeigt auch zum Wochenausklang eher schwache Impulse. Er bewegt sich zwischen den Marken von 1,1530 Dollar und 1,1640 Dollar konstant seitw√§rts. Auch die eher schwachen Wirtschaftsdaten konnten daran nichts √§ndern. Bis jetzt konnte sich der Euro zumindest √ľber seiner Unterst√ľtzung behaupten. Nur wie lange noch? Die Tendenz ist eher fallend statt steigend. Dies zeigt auch recht deutlich der Abprall vom Widerstand bei 1,1640 Dollar. Die anstehenden Wirtschaftsdaten aus den USA d√ľrften wohl heute auch nichts mehr an dieser Seitw√§rtsbewegung √§ndern. Zumindest kann man sagen, dass er sich auf niedrigem Niveau seitw√§rts h√§lt und nicht noch weiter in den S√ľden wandert.

EURUSD Forex

Heutiger Handel beim EURUSD

Wie oben schon geschrieben, sind im Moment eher wenig Impulse seitens des Euro zu erwarten. Dieser bewegt sich im Moment eher seitw√§rts und m√∂chte seine Range wohl nicht verlassen – zumindest nicht nach unten. Dort scheint er derzeit gut unterst√ľtzt zu sein. Trotzdem setzen wir eher den Fokus darauf Hochpunkte zu shorten, als eine Long-Position einzugehen. Falls der Euro wider Erwarten die 1,1640 Dollar nach oben durchbrechen sollte, ist durchaus auch ein Erreichen der 1,1717 Dollar-Marke drin. Bleibt die Bewegung bestehen wie sie im Moment ist, geht es wohl eher in Richtung 1,1530 Dollar.

Diese Analyse wurde mit Hilfe vom actior Saxo Trader erstellt

Der actior SaxoTrader ist unsere preisgekrönte Handelsplattform, die Ihnen absolute Kontrolle bietet, unabhängig davon, ob Sie ein langfristiger Anleger oder aktiv auf globalen Märkten tätig sind.

 

Es gibt mehr zu handeln als man sieht.

9000+ CFDs auf Indizes, Aktien, Rohstoffe und mehr

  • Enge Spreads und niedrige Provisionen
  • Bis zu 40x Hebelwirkung
  • Umsetzbare Handelssignale direkt in Ihrer Plattform
  • Aktien und Anleihen als Margin-Sicherheiten f√ľr CFD-Trading

Probieren Sie eine kostenlose Demo f√ľr 20 Tage!

Wir bieten eine 20-tägige kostenlose Demonstration unserer Plattformen mit einem simulierten 100.000,- Euro Konto zum Üben, so dass Sie Marktstrategien ausprobieren und sich mit unseren Plattformen vertraut machen können, bevor Sie mit dem Handel beginnen.

Unser Kunden-Service steht Ihnen bereits beim testen der Demo zur Verf√ľgung. W√§hlen Sie direkt +49 40 7699 4908, stellen Ihre Fragen und lassen sich den actior SaxoTrader nahe bringen. Eine kostenfreie und unverbindliche Demo bekommen Sie hier rechts oder unter diesem Link.

weiterlesen

Devisen

Aktuell: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor – Euro reagiert

Veröffentlicht

am

Die SPD bereitet sich aktuell auf Neuwahlen vor. Ende letzter Woche und Anfang dieser Woche habe es dazu in der Parteizentrale in Berlin schon vorbereitende Treffen gegeben. Der Grund daf√ľr ist laut SPON anscheinend, dass man nach dem Platzen der diesj√§hrigen Jamaica-Gespr√§che offenbar in keinster Weise auf Neuwahlen vorbereitet war – die kamen letztlich doch nicht.

Aber offenbar wird die aktuelle Lage zwischen CDU und CSU als derart ernst eingestuft, dass die SPD sich diesmal umfassend vorbereitet. Dabei geht es um die Suche nach Hallen f√ľr einen au√üerordentlichen Parteitag, die Organisation eines neuen Wahlkampfs etc. Die SPD hat sich mit Anfang September sogar schon einen Wahltermin √ľberlegt.

W√§hrend der Dax sich desinteressiert zeigt, scheint der Devisenmarkt auf diese Nachricht weniger entspannt zu reagieren. Der Euro f√§llt seit wenigen Minuten nach Verk√ľndung dieser Nachricht von 1,1663 auf aktuell 1,1632 – Tendenz weiter leicht fallend. Diese Nachricht kann nur ein begrenztes Ph√§nomen am Devisenmarkt bleiben. Aber so kurz vor dem Wochenende wei√ü man ja nie, was in dieser chaotischen CDU/CSU-Gemengelage √ľbers Wochenende passiert.

Neuwahlen? Der Euro fällt leicht

Euro vs US-Dollar seit heute fr√ľh um 4 Uhr.

weiterlesen

Ihr Status: Trade des Tages

Anmelden
   

Online-Marketing

NEU: Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu erm√∂glichen. Wenn du diese Website ohne √Ąnderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erkl√§rst du sich damit einverstanden.

Schließen