Devisen

Euro-Dollar: Trendwende durch die EZB?

Euro-Dollar Trendwende EZB

Angesichts der seit einem Jahr währenden Talfahrt des Euro-Dollar könnte sich Torschlusspanik einstellen – doch ganz so dramatisch ist die Ausgangslage dann doch nicht. Wie bereits in der jüngsten Prognose beschrieben, konnte Euro-Dollar, abgesehen von einem leichten Ausflug, auf der mächtigen 0.62-Unterstützung bei 1.1177 USD stabilisieren. Mehr noch hat die Gemeinschaftswährung die Kunst der Stunde genutzt, um sich der Ausbildung eines tragfähigen Bodens zu widmen – begünstigt durch die von der EZB indirekt angekündigte Zinswende.

Euro-Dollar – Trendwende?

Dieser Prozess ist momentan noch am Laufen und wird sich auch noch einige Wochen Zeit nehmen. Das oberhalb liegende Zeitlineal liefert wie immer Anhaltspunkte für die einzelnen Wellen. Wie der Chart es zeigt, ist für die nächsten Monate der Anstieg bis zum 0.50-Widerstand (1.1694 bei Euro-Dollar) zu erwarten. Ein signifikantes höheres Ansteigen sollte sich dementgegen noch nicht einstellen. Vielmehr ist, ausgehend von diesem Niveau, vom Eintreten einer etwas größeren Korrektur auszugehen – der Chart zeigt dieses Szenario:

Euro-Dollar Trendwende

Das fernere Ziel der prognostizierten Rally bei Euro-Dollar liegt im Bereich des – in der Hierarchie sehr hoch angesiedelten – 0.62-Retracements bei aktuell 1.2166 USD. Dessen Erreichen ist indes nicht mehr für das aktuelle Jahr zu erwarten. Die aktuelle Konstellation deutet sehr stark auf den Abschluss der seit 2014 währenden seitlich ausgerichteten Korrektur (B) hin, wie diese Chart  im zu erkennen ist. Aus großer Höhe betrachtet versteht sich die momentane Phase als Boden für einen sehr langen und kräftigen Aufwärtstrend bei Euro-Dollar.

Größere Gefahren für das beschriebene Szenario sind derzeit nicht zu erkennen. Erst durch ein nachhaltiges Unterschreiten der 0.62-Supportlinie (1.1177 USD) würde eine gewisse Dramatisierung darstellen. Dieser Option ist keine größere Chance auf Realisierung einzuräumen. Bestehende sehr langfristige Positionen können dieses Retracement zur Absicherung bei Engagements im Euro-Dollar nutzen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage