Devisen

Euro-Dollar: Erholungen verkaufen..

Der Euro kann sich etwas erholen zum US-Dollar nach dem Brexit-Schock. Aber das dürfte nicht lange so bleiben..

FMW-Redaktion

Der Euro kann sich etwas erholen zum US-Dollar nach dem Brexit-Schock. Aber das dürfte nicht lange so bleiben, meint Allan Collins. Er zeigt charttechnisch, warum er short ist in der Gemeinschaftswährung – und bei einem Anstieg über die 1,11er-Marke die Position noch verstärken will:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage