Devisen

Euro erholt sich zum Wochenschluss, Abwärtstrend aber intakt

Von Claudio Kummerfeld

Der Euro war im Verlauf der Woche unter 1,34 gefallen, aufgrund immer schwächerer Wirtschaftsdaten aus der Euro-Zone und gleichzeitig immer besserer Daten aus den USA, hinzu kommen noch die Konflikte direkt vor der Haustür.

Am heutigen Freitag gab es nun einen kräftigen Pull Back bis rauf auf aktuell 1,3414. Der mittelfristige Abwärtstrend sollte intakt bleiben, da sich an den ökonomischen Fakten über Nacht nichts geändert hat.

EURUSD Zum Vergrößern anklicken



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage