Devisen

Euro: Gemeinschaftswährung legt nach Fed-Aussagen dynamisch zu!

Von Rafael S. Müller

Erste US-Notenbanker brachten mit ihren Äußerungen eine mögliche Zinssenkung in den USA ins Spiel, sollte die Wirtschaft dies Ihrer Ansicht nach erforderlich machen. Damit lösten sie eine kleine Rallye beim Euro gegenüber dem US-Dollar aus, der Euro konnte intraday über das Niveau von glatt 1,1500 US-Dollar zulegen. Allerdings betonten sie zugleich auch eine mögliche Gegenrichtung bei der Zinspolitik, sollte sich die US-Wirtschaft wieder robuster entwickeln und einen solchen Schritt erforderlich machen. Daher sind diese Aussagen auch mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, die anhaltende Seitwärtsbewegung beim Euro zum US-Dollar könnte ganz schnell wieder aufgenommen werden. Long-Chancen ergeben sich dadurch trotzdem, allerdings nur unter Beobachtung eines strikten Stop-Managements.

Long-Chance im Euro

Kann sich der Euro gegenüber dem US-Dollar per Tagesschlusskurs oberhalb von 1,1472 US-Dollar behaupten, bestünde kurzfristiges Aufwärtspotenzial bis in den Widerstandsbereich von zunächst 1,1570 US-Dollar. An dieser Stelle muss die Sachlage anschließend neu bewertet werden, bis zu einem Niveau von rund 1,1800 US-Dollar könnte es unter günstigen Umständen allerdings noch weiter raufgehen. Als risikobegrenzende Maßnahme wird eine Verlustbegrenzung nicht tiefer als 1,5 Prozent vom gegenwärtigen Kursniveau favorisiert. Auf der Gegenseite bedeutet ein Kursrutsch unter die heute überwundene Barriere von 1,1470 US-Dollar kurzfristiges Abgabepotenzial bis in den Bereich von 1,1413 US-Dollar, darunter könnte es sogar noch einmal auf das Niveau von grob 1,1300 US-Dollar weiter abwärts gehen. Die Entwicklung ist allerdings politisch getrieben, solange keine handfesten Entscheidungen vorliegen, ist bis dato alles sehr spekulativ.

Euro vs USD




Rafael S. Müller ist seit 20 Jahren Vorstand und Chefanalyst der direktbroker.de AG. Der FOREX & CFD Broker direktbroker-FX gehört weltweit zu den preisgünstigsten Brokern. Trading-Einsteiger erhalten von der hauseigenen Börsenakademie umfangreich Schulungen bis hin zu einem kostenfreien Trader-Camp. Testen Sie die Konditionen jetzt mit einem kostenfreien Demokonto.


Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage