Devisen

Marktanalyse EURUSD: Test der Parität – was muss ich als Händler wissen?

Euro-Geldscheine

Jüngste Wirtschaftsdaten aus den USA verschlechtern sich und deuten auf die Möglichkeit einer Rezession hin. Das GDPNow-Modell für das 2. Quartal zeigt eine negative Veränderung des BIP. Der Markt deutet darauf hin, dass Zinssenkungen bereits im nächsten Jahr anstehen könnten. Steigende Volatilität des EURUSD macht eine Absicherung gegen einen weiteren Kursrückgang kostspielig. Spekulanten könnten ihre Short-Positionen aufstocken. Hier dazu die aktuelle Analyse von Max Wienke von XTB Deutschland.

Zum Anschauen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage