Devisen

Euro, Pfund und Yen: der Forex-Check!

Euro Währungen

Die Devisenmärkte schwanken seit Jahresbeginn stark. Euro-Dollar konnte trotz einer beeindruckenden Aufholjagd kein neues Jahreshoch ausbilden. EURJPY notiert nach einem Ausbruch über die 131,50er-Marke auf dem höchsten Stand seit November 2021. GBPUSD schwankt zwischen zwei Kurszonen, wobei sich die Handelsspanne weiter verengt. GBPJPY hält sich auf hohem Niveau, stößt aber auf starken Widerstand. Wie geht es weiter? Was ist in dieser Woche zu erwarten? Dazu Maximilian Wienke von XTB Deutschland im aktuellen Video:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage