Devisen

Euro: Sell-off

Von Markus Fugmann

Gestern noch knapp über 1,1050, jetzt mit der 1,08er-Marke kämpfend, nachdem heute Morgen starker Verkaufsdruck beim Euro aufkommt:

eurusd270315

Und das im Grunde nachrichtenlos – vermutlich wirken die gestrigen Äusserungen der Fed-Mitglieder Bullard und Lockhart nach, die die Märkte klar auf eine erste Zinsanhebung im Sommer vorbereitet haben. Im 4-Stundenchart sieht der Euro jetzt ziemlich schlecht aus:

eurusd4h270315

Es sieht nicht danach aus, als wäre der Fall damit schon beendet – das zweimalige Scheitern in der Zone 1,1040/54 (zunächst in Reaktion auf das Statement der Fed, dann gestern) zeigt, dass beim Euro wohl „der Deckel drauf ist“..



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage