actior AG

EURUSD: Die Marke von 1,1450 Dollar scheint unüberwindbar

Seit Wochen berichten wir nun schon davon, dass das Währungspaar EURUSD einfach nicht nachhaltig über die 1,1450 Dollar-Marke springen möchte. Mal abgesehen von einigen Ausnahmen, wo der Markt natürlich wieder verkauft wurde. Auch die Rede zur Lage der Nation in den USA brachte wenig Impulse. Genauso der Tweet von US-Präsident Donald Trump, dass die Gespräche zwischen den USA und China gut liefen, war für die Anleger wohl nicht genug Input. So ist er auch dieses mal an der oberen Begrenzung von 1,1450 Dollar gescheitert. Heute dürften die Augen voll und ganz auf die Veröffentlichung des Fed-Meetings gerichtet sein. Wird der Euro es diesmal schaffen die Trendwende einzuleiten?

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt
Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSD

Wie oben schon geschrieben, scheint der Euro irgendwie nicht von der Stelle zu kommen. Das sollte sich heute im Laufe des Tage auch nicht all zu stark ändern. Um 20:00 Uhr zur Veröffentlichung des Fed-Protokolles könnte es noch einmal entsprechende Impulse geben. Wir sind aber nicht gerade zuversichtlich, dass hier der große Durchbruch kommen wird. Hier sind sich einfach die Bullen und Bären zu uneinig, oder auch sehr vorsichtig geworden. Wahrscheinlich wird hier erstmal der Ausgang des Handelsstreits zwischen China und den USA abgewartet, bevor man sich anderen Themen zuwendet. So könnte heute wieder eine Range zwischen 1,1450 Dollar und 1,1390 Dollar als Tagesbewegung herhalten.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

3 Kommentare

  1. 1,1516 Eur/US$
    Jetzt kanns ja richtung 1,25 gehen!

    1. Das würde ich erst unterschreiben, wenn die Zone 1.175 bis 1.18 nachhaltig geknackt ist…

  2. Und schon war es passiert, 1,151.
    Manchmal habe ich den Eindruck, als ob die FED selbst den Markt manipuliert. Powell sagt Erhöhung der Zinsen, Bostic Zinsen senken.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage