Folgen Sie uns
jetzt kostenfrei anmelden für das Die Einstiegs-Chance

actior AG

EURUSD: Durchbruch nach unten vollzogen

Veröffentlicht

am

Am gestrigen Handelstag wurde von uns eigentlich ein recht hohes Handelsvolumen beim Währungspaar EURUSD erwartet. Doch der Zinsentscheid der EZB mit anschließender Pressekonferenz ließ die Anleger kalt. Dafür kam heute Vormittag der erwartete Abverkauf. Auslöser war diesmal der schwache EU-Einkaufsmanagerindex. So wurde von den Analysten mit einem Anstieg auf 54,9 Punkte gerechnet, aber der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe in der Eurozone ist überraschend auf 54,4 Zähler gesunken. Dies spricht für eine Abkühlung der Konjunktur in der Eurozone. Die enttäuschenden Zahlen setzten den Euro unter Druck, und er stürzte damit unter die Marke von 1,13 Dollar. Zudem wird von der Fed noch in diesem Jahr ein weiterer Zinsschritt erwartet. Dies dürfte den Euro noch zusätzlich belasten. Es ist also damit zu rechnen, dass wir vor Jahresende noch tiefere Kurse beim Euro sehen könnten.

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt

Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSD

Am heutigen Vormittag hat der Euro seine Seitwärtsbewegung nach unten verlassen. Wie oben schon geschrieben, war der Grund dafür beim schwachen EU-Einkaufsmanagerindex zu suchen. Dieser deutet nunmehr auf eine Abkühlung der Konjunktur der Eurozone hin. Es ist gut vorstellbar, dass der Euro versucht noch einmal an die Marke von 1,13 Dollar heran zu laufen. Allerdings rechnen wir nicht mehr mit einem Überwinden dieser Marke, sondern eher mit einem Abprall. So kann es gut sein, dass wir eventuell heute noch die 1,1250 – 1,1260 Dollar sehen könnten.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

Hier klicken und kommentieren

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

actior AG

EURUSD: Stillstand oder Ausbruch nach oben

Veröffentlicht

am

Irgendwie kommt das Währungspaar EURUSD nicht von der Stelle. Seit den Absturz vom 15. Januar knabbert er an seiner engen Seitwärtsbewegung herum, ohne entsprechende Impulse zu geben. Sind die Händler eingeschlafen? So rangiert er gerade einmal zwischen 1,1380 Dollar und 1,1415 Dollar. Kommt heute zum Wochenschluss endlich der Durchbruch nach oben? Zumindest erwies sich die Marke von 1,1380 Dollar als sehr stabil. Somit könnte man davon ausgehen, dass er wenigstens versucht den Weg nach Norden einzuschlagen. Aktuell befindet er sich zumindest im Aufwind und versucht wieder an die obere Begrenzung heran zulaufen. Vielleicht kommen heute die entscheidenden Impulse für einen Durchbruch.

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt

Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSD

Im 4 Stunden-Chart sieht es so aus als würde der Euro einen Boden ausbilden. Wie auch schon oben geschrieben, bewegt er sich aktuell wieder in Richtung der oberen Begrenzung. Das lässt auf gute Vorzeichen eines Durchbruches an der Marke von 1,1415 Dollar hoffen. Für die entsprechenden Impulse könnte um 16:00 Uhr das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan sorgen. Sollte ihm der Durchbruch gelingen, könnte er rasch wieder die 1,1450 Dollar erreichen.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

weiterlesen

actior AG

Kann sich der EURUSD halten, oder geht es weiter abwärts?

Veröffentlicht

am

Die Rede von EZB Präsident Draghi machte dem Währungspaar EURUSD schwer zu schaffen und drückte ihn zeitweise unter die Marke von 1,1380 Dollar. Aber die Brexit-Abstimmung hatte ihn eher wenig beeindruckt. Nun befindet sich der Euro wieder in einer Schiebezone, und es ist entscheidend für ihn, ob die Linie von 1,1380 Dollar halten kann. Aktuell bewegt er sich wieder nach oben in Richtung 1,1415 Dollar. Erst ein Überschreiten dieser Marke würde wieder die Bullen auf das Parkett holen. Ein Abprall an der oberen Linie würde sehr wahrscheinlich weitere Kursverluste nach sich ziehen. Dann könnte auch die Linie bei 1,1380 Dollar in Gefahr sein.

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt

Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSD

Aktuell sind beide Richtungen beim EURUSD möglich. Sowohl ein Ausbruch nach oben, als auch einer nach unten, obwohl sich die 1,1380 Dollar-Marke als sehr hartnäckig erweisen könnte. Deshalb gehen wir eher von einem Anstieg des Euro aus. Doch dieser sollte trotzdem mit Vorsicht zu genießen sein, da er seine Seitwärtsrange zurückerobert hat und eventuell nur noch Luft bis ca 1,1450 Dollar hätte, bevor es wieder Richtung Süden geht.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

weiterlesen

actior AG

Für EURUSD geht es weiter Richtung Süden

Veröffentlicht

am

Gestern zeigte sich das Währungspaar EURUSD wieder von seiner schlechten Seite. Schwache Konjunkturdaten aus Deutschland, die Rede von EZB-Präsident Draghi in Straßburg und die Brexit-Abstimmung haben den Euro zu Fall gebracht. Jetzt haben die Bären den Hut auf. Dies alles scheinen keine guten Vorsätze für den Euro zu sein. Mit dem gestrigen Tief von 1,1383 Dollar konnte er sich zwar noch einmal an der unteren Begrenzung aus der Seitwärtsbewegung von Anfang Januar retten, aber heute sieht es so aus, als wolle er auch diese nach unten verlassen.

Jetzt sparen mit FairPrice-Broker, einer der allergünstigsten Broker überhaupt

Handeln Sie mit einem der günstigsten Broker Weltweit. Mit geringsten Spreads wie zum Beispiel den Dax mit nur 0,5 Punkten, oder den EURUSD ab nur 0,1 Pip spread. Haben wir Sie überzeugt? Eröffnen Sie jetzt ein Konto bei Fair Price Boker.

Heutiger Handel beim EURUSDVon

Aktuell ist der Euro dabei den Bereich von 1,1380 Dollar nach unten zu verlassen. Die derzeitige Schwäche dürfte ihn wohl bis zum Ende des Tages bis auf ein Niveau von 1,1335 Dollar treiben. Von einer anstehenden Erholung sehen wir aktuell keine Spur. Hier halten sich die Bullen vornehm raus und überlassen den Bären das Feld.

EURUSD

Haftungsausschluss

Die hier gezeigten Analysen stellen keine Anlageberatung dar und sind daher auch keine Empfehlung zum Kauf bzw. zum Verkauf eines Wertpapiers, eines Terminkontraktes oder eines sonstigen Finanzinstrumentes. Die Wertentwicklung der Vergangenheit bietet keine Gewähr für künftige Ergebnisse. Die bereitgestellten Analysen sind ausschließlich zur Information bestimmt und können ein individuelles Beratungsgespräch nicht ersetzen. Eine Haftung für mittelbare und unmittelbare Folgen aus diesen Vorschlägen ist somit ausgeschlossen.

weiterlesen

Anmeldestatus

Online-Marketing

Online-Marketing hier bei uns! Ihr Unternehmen / Pressefach auf finanzmartwelt.de = Effektives Online-Marketing
Höchst personalisierbare Strategien
Faire Preise
Pressefächer und Meldungen
Content relevante Artikel und mehr
Jetzt informieren

Meist gelesen 30 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen