Allgemein

Exporte: Erwartungen der Industrie richtig euphorisch!

Containerschiff im Hamburger Hafen

Die Erwartungen der deutschen Industrie an den Umfang ihrer Exporte in den nächsten Monaten ist offenbar mehr als gut. Es scheint eine regelrechte Euphorie zu geben. Laut aktueller Veröffentlichung des ifo-Instituts breite sich unter den deutschen Exporteuren „eine große Zuversicht“ aus. Die ifo-Exporterwartungen für die deutsche Industrie sind im März von 11,9 Punkten auf 24,9 Punkte gestiegen. Das ist der höchste Wert seit Januar 2011. Die Exportwirtschaft profitiere von einer starken Konjunktur in Asien und den USA. Auch der Euroraum nehme langsam etwas Fahrt auf. Man schaue nur auf den Chart, der die Erwartungen an die Exporte seit dem Jahr 2014 zeigt. Es geht aktuell steil bergauf!

In nahezu allen Industriezweigen konnten die Exporterwartungen laut ifo zulegen. Die Elektroindustrie hoffe auf einen deutlichen Anstieg der Aufträge aus dem Ausland. Gleiches gelte für den Maschinenbau. Dort stiegen die Erwartungen auf den höchsten Wert seit November 2017. Auch der Automobilsektor bleibe optimistisch. Die Möbelindustrie habe die Wende geschafft, nach zwei Monaten mit merklich pessimistischeren Aussichten soll nun wieder Hoffnung aufkeimen. Dagegen würden mit rückläufigen Umsätzen jene Unternehmen rechnen, die Bekleidung und Schuhe herstellen.

Chart zeigt Erwartungen an deutsche Exporte



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage