Finanznews

Warum die Zins-Anhebung eher nebensächlich ist! EZB: Die verdeckten Botschaften der Madame Lagarde! Marktgeflüster (Video)

Die EZB hat heute für viele überraschend doch die Zinsen um 0,5% angehoben – aber noch viel interessanter als dieser Zinsschritt von 0% auf 0,5% (bei einer Inflation von 8,6%) sind die verdeckten Botschaften von Madame Lagarde! Erstens: die heute erfolgte größere Anhebung der Zinsen bedeutet faktisch geringere zukünftige Zinsanhebungen (weswegen der Euro wieder abfällt). Zweitens: die EZB wird unter Lagarde zunehmend eine politische Institution, die nun eigenmächtig darüber entscheiden kann, welche Länder in den Genuß des neuen Programm „TPI“ (Transmission Protection Instrument) kommen. Hinzu kommt, dass die EZB seltsamerweise auch „private sector securities“ im Rahmen des TPI kaufen kann – das könnten etwa ETFs oder Unternehmensanleihen von „grünen“ Firmen sein, um die Märkte zu stützen. Die EZB ist mit „TPI“ einen weiteren großen Schritt in die Staatsfinanzierung gegangen..

Hinweise aus Video:

1. Zwei Top-Experten mit Lob und Kritik für heutige EZB-Entscheidungen

2. Strompreis hat sich vervielfacht – Aussichten für den Winter

3. Live-Link Boom und Bust: „Gas, Zinsen, Rezession: wie geht es weiter mit den Märkten?“, heute 19Uhr



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

4 Kommentare

  1. Frau Lagarde ist rechtskräftig wegen Betrug und Unterschlagung verurteilt…….
    Unfassbar eine Politikern im höchsten EZB Bank einmalig in der Historie….
    Seit vielen Jahren planwirtschaftliche Enteignungspolitik der Sparer (hab mit den vertrottelten Sparer kein mitleid)

  2. Wie soll ein Bürger im Euro-Raum Vertrauen zu Politikern entwickeln,
    wenn diese sich einfach nicht an Verträge halten. Jeder kann sehen,
    dass der Maastricht-Vertrag ohne jegliche Scham einfach negiert wird
    und in weiten Teilen einfach das Gegenteil der Intention dieser Vertrags-
    werks praktiziert wird. Es ist einfach Machtfülle ohne Kontrolle also
    das Gegenteil von Demokratie und Freiheit der Bürger.

  3. Kann ich als kleines Softwarehaus Unternehmensanleihen ausgeben? Oder könnten sich kleinere Unternehmen zusammen schließen. Denn auch kleinere Unternehmen sollten in diesen Genuss kommen

  4. „Shamebolic“ ist die treffende Beschreibung, fuer den ganzen EU-Apparatschik „Zirkus“,
    zu dem nun auch die EZB gehoert.
    „Nachtigall, ick hoer Dir trappsen…“
    Die Inflations-Ausgleichende Erhoehung der eigenen Bezuege stellt „the shame“ (on you) sehr bildlich dar.
    Wer (dieses) „Entdemokratisieren“ der ganzen EU, als „Verschwoerungstherorie“ bezeichnet, ist entweder „Dumm“, oder „Taeter“!

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage