Allgemein

EZB-Vize Constancio: „ECB stands ready to use all Instruments available“

FMW-Redaktion

EZB-Vizepräsident Vitor Constancio sagte vor wenigem Minuten im Zuge der aktuellen China-Krise „ECB stands ready to use all Instruments available“. Was könnte er damit meinen? Die EZB könnte verkünden ihr aktuelles Anleihekaufprogramm von 60 Milliarden Euro pro Monat per sofort aufzustocken, so dass man pro Monat mehr kauft als bisher. Damit würde man versuchen wollen der EU-Konjunktur zu helfen – gegen den China-Trend. Hilft der Konjunktur in Europa auch nicht viel mehr weiter, aber das würde man als wichtiges Signal der EZB deuten, dass man überhaupt etwas tut.

Constancio sagte er sei zuversichtlich, dass das aktuelle Anleihekaufprogramm (QE) seine Ziele einer höheren Inflation (maximal 2%) erreichen werde. Man sei aber bei Veränderungen bereit alle verfügbaren Instrumente einzusetzen. Aufgrund der fallenden Ölpreise seien die Inflationserwartungen für die Eurozone gefallen, daher der Hinweis, dass man eingreifen könnte. Das kann man nur als ersten Schritt zur Erhöhung der mtl. Kauvolumina deuten.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage