Aktien

Facebook abgeschmiert, Gazprom schreitet voran, Compleo Charging Solutions warnt

Aktienchart auf Smartphone App

Die Dienste von Facebook und die Aktie sind gestern abgeschmiert – eine Kaufchance? Gazprom schreitet mit seiner Ostsee-Pipeline voran. Und Compleo Charging Solutions präsentiert heute früh eine Umsatz- und Gewinnwarnung. Die Aktie fällt deutlich.

Facebook-Dienste und Aktie abgeschmiert

Gestern Abend sind die Dienste von Facebook, Instagram und Whatsapp gut 6 Stunden lang abgeschmiert. Hauptursache für diesen Ausfall soll eine fehlerhafte Konfigurationsänderung gewesen sein. Demnach sei die Konfiguration der entscheidenden Router geändert worden, die den Datenverkehr zwischen den Datenzentren von Facebook regeln. Dabei sei es zu einem Fehler gekommen. Die Facebook-Aktie verlor gestern im US-Handel 4,89 Prozent. Heute im vorbörslichen deutschen Handel sieht man ein kleines Plus von 1,6 Prozent als Gegenreaktion. Ist das eine Kaufchance, ein paar Prozente billiger in die Aktie reinzukommen? Denn solche Ausfälle sind ja nach ein paar Tagen schnell wieder vergessen? Was man aber auch gestern sah, war der Anstieg bei den App Downloads der Konkurrenten Signal und Telegram. Man kann es so oder so sehen. Einige User luden gestern also die Apps von Konkurrenten runter. Aber heißt das wirklich, dass sie ab heute kein Facebook oder Instagram mehr nutzen werden? Man könnte wirklich darüber nachdenken, ob es wie gesagt die Chance wäre jetzt ein paar Prozentpunkte günstiger an die Aktie einzusteigen.

Gazprom schreitet voran

Gute Nachrichten für Gazprom. Die Aktie konnte gestern bereits gut zulegen. Nicht nur, dass sie ohnehin schon seit Monaten sehr gut läuft wegen den massiv steigenden Gaspreisen. Gestern gab die Nord Stream 2 AG bekannt, dass man mit der Befüllung des ersten Strangs der Nord Stream 2-Pipeline mit Gas begonnen hat. Die Leitung werde nun schrittweise mit Gas befüllt und der notwendige Druck aufgebaut. Dies sei eine Voraussetzung für spätere technische Tests. Wann die tatsächliche Inbetriebnahme (Gastransport von Russland nach Deutschland) startet, dazu gab es gestern noch keine Angaben. Aber es ist ein weiterer Schritt in diese Richtung. Weiter alle Ampeln auf Grün für die Gazprom-Aktie?

Compleo Charging Solutions mit Umsatzwarnung

Die Compleo Charging Solutions AG, ein Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, meldet auf Basis von Daten für das dritte Quartal und dem erwarteten weiteren Geschäftsverlauf des Jahres, dass die Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr 2021 wohl schwächer als erwartet ausfallen wird. Die bisherige Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr wird abgesenkt. Compleo Charging Solutions rechnet für das Geschäftsjahr 2021 mit einem Jahresumsatz zwischen 56 und 61 Millionen Euro (bislang zwischen 68 und 78 Millionen Euro). Das adjustierte EBITDA soll im hohen einstelligen negativen Millionenbereich liegen (bislang Break-even). Die Aktie verliert heute früh vorbörslich 14,2 Prozent.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage