Aktien

Facebook-Quartalszahlen: Warum es heute Abend ganz besonders spannend wird

Facebook wird heute Abend ab 22 Uhr seine Quartalszahlen vermelden. Wir berichten dann so schnell wie möglich. Am 12. Januar berichteten wir über die einschneidenden Neuerungen, die Facebook im Januar angefangen hat umzusetzen. So sollen die vom...

FMW-Redaktion

Facebook wird heute Abend ab 22 Uhr seine Quartalszahlen vermelden. Wir berichten dann so schnell wie möglich. Am 12. Januar berichteten wir über die einschneidenden Neuerungen, die Facebook im Januar angefangen hat umzusetzen. So sollen die vom Algorithmus angezeigten News wieder mehr Inhalte von Freunden anzeigen, und ein Stück weit weniger Posts von kommerziellen oder halb-kommerziellen Anbietern.

Dabei besteht natürlich die Gefahr, dass die Facebook-Oberfläche für Werbekunden oder verdeckte Werbetreibende weniger attraktiv ist, beziehungsweise weniger Platz für sie bietet. In den Zahlen für das letzte Quartal gibt es dazu noch keinen Effekt zu sehen, denn die Maßnahmen starteten ja erst im Januar. Aber der Markt wartet gespannt auf Aussagen von Mark Zuckerberg, wie sich die Änderungen im Algorithmus in den letzten zwei Wochen auf die Umsätze ausgewirkt haben, und wie sie sich in den nächsten Monaten voraussichtlich auswirken werden.

Mark Zuckerberg´s erklärtes Ziel ist es langfristig das Nutzererlebnis wieder zu steigern, so seine Aussage. Mehr Interaktion mit „Freunden“, dafür weniger Trash von Katzen, die durchs Bild geworfen werden (vereinfacht ausgedrückt). Langfristig mag das die bessere Strategie sein. Doch Aktionäre und Analysten interessieren sich für Werbeerlöse, und nicht für menschliches Wohlbefinden in sozialen Medien. Hier nochmal Zuckerbergs entscheidende Aussage vom 12. Januar, die bei Aktionären für Angst sorgt:

The first changes you’ll see will be in News Feed, where you can expect to see more from your friends, family and groups. As we roll this out, you’ll see less public content like posts from businesses, brands, and media.

Das wird heute Abend entscheidend. Was hat Mark Zuckerberg dazu zu sagen? Gibt es schon erste Anzeichen, wie sich die Werbeumsätze ändern? Aber abgesehen davon interessieren natürlich auch die Zahlen für das abgelaufene Quartal. Die Erwartungen sind hoch. Erwartungen legen zugrunde, dass der User Facebook im Schnitt 6 Dollar Umsatz brachte. Im 4. Quartal 2016 waren es noch 4,83 Dollar.

Die Flüsterschätzungen für den Gewinn pro Aktie reichen heute bis rauf auf 2,05 Dollar. Vor einem Jahr lag er noch bei 1,41 Dollar. Der Umsatz wird mit ca 12,5 Milliarden Dollar erwartet (Vorjahr 8,81). Also: Die Erwartungen sind hoch, und alles guckt gespannt auf Zuckerberg´s Aussagen über die Auswirkungen der ALGO-Veränderungen auf die Werbeerlöse. Wir berichten umgehend nach Veröffentlichtung (ca 22:15-22:30 Uhr).


Mark Zuckerberg. Foto: Presidência do México – Flickr (CC BY 2.0)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage