Finanznews

Fake News – und ihr Muster! Marktgeflüster (Video)

Mit großer Wahrscheinlichkeit sind es heute wieder Fake News, die die Aktienmärkte nach oben gehievt haben: die USA und China hätten sich weitgehend (!) auf das Volumen jener bestehenden Zölle geeinigt, die wieder rückabgewickelt werden sollen. Blickt man dagegen auf chinesische Medien, so wird nicht nur der Ton gegenüber den USA wieder schärfer – dazu hat Peking den amerikanischen Botschafter einbestellt wegen der Uiguren-Resolution des US-Kongresse und macht auch klar, dass dies Folgen für die Handelsgespräche habe. Offenkundig glaubte Peking Anfang November eine Übereinkunft erzielt zu haben – aber Trump wollte die Zölle eben nicht rückabwickeln. Und so zeigt sich ein Muster der Fake News, gespeist wohl aus falschen Einschätzungen über die Haltung der Gegenseite: erst glaubten die Amerikaner an den Deal, dann die Chinesen, jetzt wieder die Amerikaner. Wäre ein Deal wirklich greifbar, hätte man ein baldiges Treffen der Delegationen vereinbart..

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage