Devisen

Fed-Börse: Dollar-Optimisten in Position

FMW-Redaktion

Vorhin schrieben wir über den heutigen Start der „Fed-Börse“, also eines Kapitalmarkts, der von heute an fast drei ganze Tage im Bann der Fed stehen wird. Auf dem Devisenmarkt schießen sich seit heute früh um 9 Uhr die Dollar-Optimisten ein – man richtet sich klar darauf ein, dass die Fed möglichst mehrere Zinsanhebungen nach der morgigen ankündigen wird, was sehr positiv für den Dollar sein könnte.

Daher wettet man heute schon mal auf einen steigenden Dollar, daher fällt das Währungspaar EURUSD heute vom Hoch bei 1,1060 um 9 Uhr auf jetzt 1,0930 – immerhin 130 pips in einer sauberen langen Abwärtsbewegung. Wie schon bei der EZB-Entscheidung kann es passieren, dass die Erwartungshaltung vor der Zinsentscheidung kurz danach zu derben Enttäuschungen führt. Es ist die Wette auf das, was Yellen für die nächsten Monate in Aussicht stellt. „Mal abwarten“ was die Konjunktur macht, oder „wir erhöhen wohl noch drei Mal in 2016“?

Euro Dollar



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage