Indizes

Rückkehr des Bullenmarktes oder nur eine Korrektur?

Das FOMC-Protokoll war nicht so hawkish, wie der Markt dachte. Der Aktienmarkt zeigt Anzeichen überverkaufter Bedingungen. Der Volatilitätsindex fällt weiter. Der S&P 500 zeigt eine dynamische Erholung. Der deutsche Leitindex befindet sich kurzfristig im Aufwärtstrend. EURUSD baut Gewinne über 1,07 aus. Gold könnte neuen Aufwärtsimpuls starten. Brent bricht über den Widerstand um 115 USD aus. Bitcoin erholt sich und testet eine wichtige Hürde bei 30.000 USD. Sehen Sie hier die aktuelle Analyse von Max Wienke von XTB Deutschland.

Zum Anschauen des Videos klicken Sie bitte auf das Bild.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Dr. Sebastian Schaarschmidt

    Robert Halver Anfang 2018:Die FED betreibt nichts weiter als Verbalerotik, in Wahrheit ist die Verzinsung nach Abzug der Inflation weiter negativ.
    Und weiter: Aus dem Taubenschlag wird noch lange kein Falkenhorst.

    Die Renditen der Staatsanleihen sinken schon wieder, weil man der FED die sogenannte Zinswende nicht mehr abnimmt.
    Wenn heute 2,74 Prozent für Zehnjährige verlangt werden, so impliziert das einen durchschnittlichen Leitzins von nur 1,25 Prozent für die nächsten 5 Jahre.
    Und das bei der Inflation.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage