Finanznews

Stress im System wird immer größer Fed macht Dollar stark, Dollar crasht Weltwirtschaft! Marktgeflüster (Video)

Die Fed will die zu hohe Inflation bekämpfen, dadurch wird der Dollar immer stärker – und ein zu starker Dollar crasht die Weltwirtschaft! Erstens sorgt ein zu starker Dollar für Inflation weltweit, weil Rohstoffe und andere Waren in der amerkanischen Währung notieren. Dazu kommt, dass vor allem viele Schwellenländer in Dollar verschuldet sind – je stärker der Greenback, desto schwerer wiegen die Schulden. Dazu kommt: andere Länder müssen ebenfalls die Zinsen anheben, sonst kollabiert ihre jeweilige Währung gegenüber dem Dollar immer weiter (mit dann mehr importierter Inflation). Der Stress im System wird also immer größer – und die Fed wird früher oder später kapitulieren, weil schwache ausländische Währungen auch den US-Unternehmen schaden und die hohen Schulden drückender mit Zinsanhebungen drückender werden. Die Zahlen von JP Morgan haben heute gezeigt, wie schwach die US-Berichtssaison werden könnte..

Hinweise aus Video:

1. EZB vor nächstem Schock? Draghi scheitert wegen Energie-Krise

2.Bauzinsen explodieren – Immobilienpreise beginnen zu fallen

3. Russland mit Andeutungen zur Zukunft von Nord Stream 1



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

  1. Zurück im alten Muster. Wallstreet macht jeden Tag um die gleichen Zeiten massive Swings ins Plus. Total Lala Land. Nasdaq jeden Tag Minus 2% und dann ab ins Plus. Da kommt noch gewaltig was nach unten. Alles noch viel zu teuer.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage