Allgemein

Fed-Zinssenkung am Mittwoch und darüber hinaus – die aktuellen Wahrscheinlichkeiten

Am Mittwoch Abend steht wohl eine Fed-Zinssenkung an. Sogar die ehemalige Fed-Chefin Janet Yellen empfiehlt derzeit eine Senkung um 25 Basispunkte. Alle Welt geht derzeit von diesem Schritt aus. Laut dem relativ verlässlichen CME Fed Watch Tool liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Fed-Zinssenkung von 25 Basispunkten aktuell bei 76%. Zu 24% liegt die Wahrscheinlichkeit bei 50 Basispunkten Zinssenkung. In der letzten Woche lag die Wahrscheinlichkeit für 25 Basispunkte nie unter 78%.

Eine Fed-Zinssenkung übermorgen um 25 Basispunkte würde bedeuten, dass die Zinsspanne fällt auf 2,00%-2,25% sinkt. Dass die Fed bei der nächst folgenden Sitzung am 18. September die Zinsen auf 1,75%-2,00% absenkt, ist aktuell zu 57,8% wahrscheinlich. Für September ist das Verharren auf 2,00%-2,25% zu 27,1% wahrscheinlich. Für die Fed-Sitzung am 30. Oktober liegt die Wahrscheinlichkeit bei 44,3%, dass der Zins bei 1,75%-2,00% liegen wird, und mit 33,8% Wahrscheinlichkeit wird er bei 1,50%-1,75% liegen.

Also, darf man annehmen, dass die Fed in den nächsten Monaten wohl zwei Mal die Zinsen um jeweils 25 Basispunkte senken wird? Oder will man es doch erstmal bei einer Senkung belassen, wie es aktuell Donald Trump befürchtet? Die Meinungen der „Experten“ gehen da weit auseinander. Die Analystengemeinde erwartet für dieses Jahr 1 bis zu 3 Zinssenkungen durch die Fed. Wichtig werden Mittwoch Abend die Aussagen von Jerome Powell sein. Dass er übermorgen 25 Basispunkte senkt, scheint ausgemachte Sache zu sein.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage