Allgemein

Flash Crash! Dow Jones verliert mehr als 1500 Punkte! VIX +85%! Und das am ersten Tag des neuen Fed-Chefs!

FMW-Redaktion

 

Update: S&P mit größtem Tagesverlust seit August 2011!

Der Dow Jones mehr als 800 Punkte nach unten, der VIX erreicht die 30er-Marke, der S&P500 durchbricht die 2716er-Marke (Tagesdurchschnitt) sowie die 2700-Unterstützung (der 100-Tage-Durchschnitt bei 2635 als nächste größere Unterstützung), der Dow mit einem Minus von mehr als 1000 Punkten – jetzt seit Jahresbeginn im Minus. Ups! Da sind wohl einige Margin Calls wegen zu hoher Leverage! Immense Umsätze im größten S&P 500-ETF sowie bei VIX-Optionen!

Das alles ohne Nachrichten. Jetzt rächt sich das, was jahrelang sich aufgestaut hat: gedankenfreies Kaufen von ETFs, das Shorten des VIX, Algos feuern aus allen Rohren! Was aktuell passiert, erinnert doch sehr stark an den August 2015: Panik in ETFs, alle müssen raus..

 

.. und kaufen Anleihen: die Renditen kollabieren bei US-Staatsanleihen!

Der S&P fällt unter den 100-Tagesdurchschnitt bei 2635 Punkten!

VIX +85%!

Aber sonst ist alles bullisch, nur eine kurze Pause..wo ist der Jubel-Tweet von Donald Trump über den Dow Jones?

(Chart durch anklicken vergrößern)



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

17 Kommentare

  1. Da knallt es heute gewaltig ! Wie „früher“ bei der Finanzkrise.

  2. Hust….. „strong long“ hust

  3. einfach nur geil.

    1. Stimmt, das ist einfach nur leider geil :-) :-)

  4. Völlig verrückt. Nachkaufen oder wird das ein ausgedehnter Chrash?

  5. Da war er wieder – der verdammte „fat finger“ :-) Oder waren es die Algos, die alle Bullen über den Haufen geschossen haben? :-) Jetzt heißt es: Warten auf den Turn-around Tuesday!

    1. na da bin ich mal gespannt wer den long am turnaround T reinstellt.. ich glaub eher es ist grad richtig partystimmung und alle holen die tröten raus und spielen die reise nach Jerusalem.. aber eher nicht long sonder short..

  6. Tja, es wird wohl noch ein bisschen dauern,… aber sie werden es wahr machen.

    The Economist: „Get Ready For A World Currency By 2018“ ???
    https://www.zerohedge.com/news/2017-07-09/economist-get-ready-world-currency-2018

    … und dann brennt der Planet,…

    1. der Autor des Artikels kapiert wieder nicht, daß ein in Dollar notierter Index nicht gleichzeitig mit dem Dollar gegen Null gehen kann.
      95% Decline des in US-Dollar notierten Aktienmarktes ?
      Völlig ausgeschlossen bei einer FED die beliebig weiter Dollar entwerten wird.
      Schade, daß es so wenig realistische Szenarien gibt, wie die nächsten Jahre wirklich verlaufen könnten. Entweder die Crash-Propheten oder Dauerbullen.

      1. @PK, was meinen Sie damit? Die Rede ist von einem Anstieg des VIX von 85%..sonst nichts! Sehe gerade, Sie meniten nicht den Autor des Artikels, sorry..

        1. nein, das war wirklich mal nix gegen Sie. Wir sind ja eh in den letzten 2 Wochen mal in Synch.

  7. ich habs hier ja X-mal gesagt. Wir werden sehen, wie es die ganzen Short-Vola Jungs zerfleischt. Dass es so schnell kommt, hab ich auch nicht gedacht.

    1. aber bin aus allem was short is raus und hau jetzt zum Tagesende sogar einen Dax long rein. Wir werden schon ein paar beruhigende Worte morgen von Trump und Fed bekommen

    2. @PK, ich ziehe meinen Hut vor Ihnen, mehrfach Chapeau! Vor einiger Zeit haben Sie zum perfekten Zeitpunkt Ihre Longs glatt gestellt und warnen seither die Zu-spät-Kommer, noch weiter einzusteigen.

  8. Super Einstand für den Neuen.
    Klares Signal: Mehr QE oder es kracht.

    Könnte sein, dass es bei den VIX-Shortern ein paar Schieflagen gibt.

    Im großen Bild ist aber noch nicht viel passiert. Der S&P ist immer noch im Aufwärtstrendkanal.

    Wer sich mal richtig fürchten will, lese das: https://kingworldnews.com/greyerz-the-final-phase-of-a-worldwide-euphoria-is-about-to-end-in-catastrophe/

    Shorts zu früh verkauft…

    1. kann gut sein…..das gesamte Schuldensystem muss irgendwann zusammenbrechen ……diese Geldsystem ist mit der Zeit immer ungesünder gewurden…billiges Geld ohne Ende……das dann in die Aktienmärkte geflossen ist, weil es keine Zinsen mehr gab……Zinsen anheben auch schwer möglich, das der Überschuldungswahnsinn dann noch schneller vorwärts geht………..

  9. Dank den Warnung von Ihnen, Herr Fugmann, hatte ich vor 4 Tagen die meisten meiner Aktien verkauft. Und wenn man nicht investiert ist, dann hat so ein Abverkauf schon fast was beruhigendes.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage