Allgemein

Flirtet die Türkei mit der Rezession?

Im 3. Quartal 2017 lag die jährliche Wachstumsrate im Bruttoinlandsprodukt der Türkei noch bei 11,5%. Im 3. Quartal 2018 sank dieses Wachstum auf nur noch 1,6% (gut sichtbar in Grafik). Die Daten für das 4. Quartal sind noch nicht raus. Aber Morgan Stanley glaubt aktuell daran, dass die Türkei derzeit bereits mit eine „technischen Rezession flirtet“. Rauscht das BIP im 4. Quartal also in die Negativzone?

Der türkische Finanzminister und Schwiegersohn von Präsident Erdodgan Berat Albayrak sieht zwar eine Abkühlung der türkischen Wirtschaft, aber keine Rezession. So sagte er es jüngst beim Weltwirtschaftsforum in Davos. Man habe eine „Soft Landing-Strategie“. Das Ziel der Regierung sei es, dass die Türkei im Gesamtjahr 2019 ein Wirtschaftswachstum von 2,3% hervorbringe. Dieses Ziel sei sei aktuell.

Inflation in der Türkei

Heute wurden die aktuellsten Inflationsdaten für die Türkei veröffentlicht. Mit 20,3% im Januar gegenüber Januar 2018 steigen die Preise in der Türkei den dritten Monat in Folge weniger stark an. Im Oktober 2018 hatten die Steigerungsrate mit 24,52% ihren Höhepunkt erreicht (Grafik). Aber hey, 20,3% Inflation sind immer noch eine ganze Menge!



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage