Folgen Sie uns

Indizes

Florian Homm: Drei Alarmsignale für den bevorstehenden Börsencrash

Redaktion

Veröffentlicht

am

Die Börsen in China sind mit -20% schon richtig stark eingebrochen, und niemand hierzulande hat es so richtig gemerkt. Geld wird massiv aus den Emerging Markets abgesaugt, und die EZB stellt ihr Anleihekäufe ein. Florian Homm erwähnt im folgenden Video noch weitere wichtige Faktoren, warum es zu einem Börsencrash kommen könnte. Auch er geht offensiv damit um, dass man den genauen Zeitpunkt für einen Crash nicht kennen kann. Aber seine aufgeführten Gründe für einen möglichen Börsencrash sollte man nicht ignorieren.

Florian Homm über einen möglichen Börsencrash
Florian Homm über einen möglichen Börsencrash.

6 Kommentare

6 Comments

  1. Avatar

    asyoulike

    4. Juli 2018 15:48 at 15:48

    Moin, moin,

    wenigstens hat Herr Homm einen super Ausblick aus seinem Büro auf die Skyline von Frankfurt. Aber der Beitrag muss schon von Gestern sein, da dort bereits die Sonne untergegangen ist. An dieser Stelle ein Gruß an Herrn Potjomkin.

  2. Avatar

    Fritzthecat

    5. Juli 2018 13:24 at 13:24

    Herr Homm redet schon seit es Ihn gibt von Crashs. Er kennt keine Andere Themen. Also nicht alzu ernst nehmen.

  3. Avatar

    Suppenkaspar

    5. Juli 2018 21:14 at 21:14

    @ Fritzthecat, ist es denn besser wenn man nach 9 Jahren Rally u.600 % Nasdaq – Anstieg an weiter steigende Kurse glaubt u.alle Probleme negiert ?
    Wer richtet mehr Schaden an, einer der warnt oder einer der Tausende in die Baisse laufen lässt u. glauben sie , dass es keine Zyklen mehr gibt ?
    Ich bin gespannt auf die nächste Korrektur u. ich werde wie viele andere mit einem gewaltigen Leerverkaufspaket den lange verwöhnten Permabullen ein wenig in die Suppe spucken.

  4. Avatar

    Sabi

    6. Juli 2018 00:06 at 00:06

    Dat is ein Scharlatan!

  5. Avatar

    Beobachter

    6. Juli 2018 14:19 at 14:19

    An diejenigen ,die meinen Homm sei ein Scharlatan nur weil sie ihn nicht mögen, es gibt auch noch andere Warner
    z.B. Ian Harnett von Absolute Strategy Research sagt,
    Im internationalen Finanzsystem braut sich neues Unheil zusammen. Die Schwergewichte der global systemrelevanten Banken u.Versicherer haben seit Januar rund 18% oder 800 Mia $ an Wert eingebüsst.Dies sei die Folge des BILANZABBAUS der FED u.dürfte die Finanzinstitute ausserhalb der USA
    unter Druck bringen.
    Übrigens irgendwo aufgeschnappt, die französischen Banken seien in schlechterem Zustand als die immer gescholtenen italienischen , na denn, die Deutsche Bank wird wohl nicht helfen können.

    • Avatar

      Columbo

      6. Juli 2018 15:37 at 15:37

      1929 hatte Roger Babson gewarnt und niemand hörte auf ihn. Die Kunst ist, die richtigen Warner zum richtigen Zeitpunkt ernst zu nehmen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Finanznews

US-Wahl: Wer liegt falsch? Marktgeflüster (Video)

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Wer hat Recht – und wer liegt daneben? Eine Analyse der Lage

Markus Fugmann

Veröffentlicht

am

Die US-Wahl rückt immer näher – und die verschiedenen Märkte senden unterschiedliche Signale! Das sind die Anleihemärkte, die mit steigenden Renditen von einem klaren Sieg von Joe Biden und den US-Demokraten ausgehen und daher mit einem großen Stimulus rechnen. Die Aktienmärkte dagegen scheinen noch unentschlossen und fokussieren sich auf das kurzfristige Geschehen, ergo die Hoffnung auf einen Stimulus noch vor der US-Wahl. Anders aber sieht es der Devisenmarkt: der US-Dollar bleibt robust, große Player haben ihre Wetten auf einen fallenden Dollar aufgelöst. Wenn aber der Dollar nicht schwächer wird heißt das, dass es den von den Anleihemärkten prognostizierten klaren Sieg der US-demokraten bei der US-Wahl nicht geben wird. Haben also die Devisenmärkte recht – oder doch die Anleihemärkte?

Werbung: Traden Sie smart mit Capital.com: https://bit.ly/316AkWq

weiterlesen

Indizes

Rüdiger Born: Gute Laune bei Dax und S&P 500 – Rücksetzer möglich?

Rüdiger Born

Veröffentlicht

am

Dax und S&P 500 sind derzeit gut gelaunt. Ist an den steigenden Kursen derzeit aus charttechnischer Sicht nichts auszusetzen? Oder sind Rücksetzer doch möglich? Mehr dazu im folgenden Video.

Wollen Sie meine täglichen Analysen im „Trade des Tages“ erhalten? Dieses Angebot ist für Sie völlig kostenfrei! Melden Sie sich dafür einfach hier an.

BORN-4-Trading – Trading-Ideen kostenfrei aufs Smartphone! Aktuelle Trading-News, Handelsideen und Trader-Know-how, Rüdiger Born sendet seine Einschätzungen direkt auf Dein Smartphone, entweder als Video- oder Voice-Nachricht oder einfach als schneller Text mit Bild. Welche Märkte kann man handeln, wo gibt es interessante aktuelle Trading-Setups, wo wären Einstiege möglich oder aber Stopps sinnvoll? Brandaktuell, überall und in gewohnt professioneller und spritziger Art. Klicke dazu einfach an dieser Stelle.

weiterlesen

Aktien

Markus Koch LIVE vor dem Handelsstart in New York – Value-Werte auf der Überholspur

Redaktion

Veröffentlicht

am

Von

Markus Koch meldet sich im folgenden Video LIVE vor dem Handelsstart in New York. Es gibt gute Konjunkturindikatoren aus Deutschland und Asien. Laut Markus Koch sind die Value-Werte jetzt auf der Überholspur.

weiterlesen

Anmeldestatus

Meist gelesen 7 Tage

Wenn Sie diese Webseite weiter verwenden, stimmen Sie automatisch der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen