Indizes

Florian Homm: Eine Wutrede gegen die EZB

Florian Homm ist durchaus mit einem impulsiven Temperament gesegnet – das könnte wir auch bei unserem Interview mit ihm feststellen (wir führten ein ausführliches Telefonat mit ihm, das wir dann schriftlich zusammen faßten).

Dieses Temperament zeigt Hommm nun auch in einer Art „Wutrede“ gegen die EZB: da beklagt er die „diffuse“ Politik der EZB, die die Banken retten will, die sie selbst mit ihrer Null- bzw. Negativzinspolitik an den Rand des Abgrunds gebracht hat. Homm faßt das zusammen, was der EZB schon aktuell, vor allem aber in Zukunft auf die Füße fallen wird mit ihrem geldpolitischen Experiment. Er spricht von einem „end game“, einem Endspiel..:



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage