Allgemein- Werbung -

Haben Sie auch an FOMO gelitten?

WERBUNG

Liebe Börsianerinnen, liebe Börsianer,

haben Sie zuletzt auch an FOMO gelitten? FOMO ist eine Abkürzung für „Fear of Missing Out“ oder zu Deutsch: das unbehagliche Gefühl, dass man spannende Events verpassen könnte, an denen andere Leute teilnehmen, oft hervorgerufen durch Beiträge auf Social-Media-Kanälen (Cambridge Dictionary).

Vor allem nach 2020 sind viele von uns von dieser FOMO-Emotion erfasst worden. Wir hatten die Sorge, die nächste Amazon, Apple oder Tesla startet ohne uns durch. In der Folge haben wir sehr viel Geld in Startup-Geschäftsmodelle geschickt. Auch Profis waren nicht standhaft und füllten ohne jedes Risikobewusstsein die Kassen der Risikofonds (Venture Capital).

FOMO können Sie ganz einfach auch mit Gier übersetzen. Es führt dazu, dass wir unser Hirn ausschalten und den Börsenballon mächtig aufblasen. Dazu nur einige Zahlen: Im Jahr 1970 bilanzierten exakt 18,3 % der börsennotierten US-Firmen einen Verlust. 2019 schrieben über 54 % der US-Unternehmen rote Zahlen.

Auch dieser Befund geht in diese Richtung: 1980 schrieb jeder vierter Börsenneuling zum Zeitpunkt seines IPOs (Börsengang) rote Zahlen. Dieses Verhältnis hat sich zuletzt ziemlich genau umgekehrt. Zuletzt startete nur noch jedes vierte Unternehmen mit einer positiven Gewinnrechnung an die Börse.

Wir haben uns also zuletzt reichlich halbgare und noch nicht etablierte Unternehmen aufs Parkett und damit auch in unsere Depots geholt. Denn diese jungen Unternehmen bzw. ihre Aktien versprachen spektakuläre Kursgewinne. Das Motto: Wir verdienen Geld mit Unternehmen, die kein Geld verdienen. Es bedarf keiner besonderen Erwähnung: Auf Dauer funktioniert eine solche Strategie nicht.

Inzwischen ist der Börsenballon zumindest stark geschrumpft. Jetzt spielen die Investoren eine andere Emotion. Ich nenne sie FOBI oder zu Deutsch „Fear of Being In“, also die Sorge, dass man im…..

Wollen Sie meine komplette Analyse lesen?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage