actior AG

Forex: Beim EURUSD kommt nach dem Hoch der Fall

Für die Gemeinschaftswährung EURUSD waren die vergangenen Tage ein Freudenfest, und er konnte sich entsprechend erholen. Mit einem heutigen Tageshoch von 1,1743 Dollar hat er die erwartete Zielmarke von 1,1750 Dollar nur knapp um 7 pips verfehlt. Doch mittlerweile kommt etwas Angst in den Markt, und viele Anleger trennen sich von ihren Positionen. Denn heute Nachmittag sind alle Augen auf den Fed-Vorsitzenden Powell gerichtet, der vor dem US-Senat Rede und Antwort stehen muss. Dann könnte deutlich mehr Bewegung in den Markt kommen und eine neue Trendbewegung einsetzen.

Wichtige Informationen! Zeitlich limitiertes Angebot – jetzt noch nutzen!


 

Durch die neuen Regulierungen der ESMA dürfen ab dem 01.08. keine Bonifizierungen mehr auf das Tradingkonto an Kunden vergeben werden. Nutzen Sie jetzt noch die Chance und eröffnen ein Konto bis einschließlich 31.07.2018 und sichern Sie sich den Handelsbonus von bis zu 50% auf die Ersteinlage. Klicken Sie dazu auf den obigen Banner.

EURUSD Forex

Heutiger Handel beim EURUSD

Nach seiner Fortsetzung der Erholung heute morgen setzt nun die Fahrt nach Süden ein. Hier spiegelt sich jetzt die Angst wieder für die bevorstehende Anhörung und Stellungnahme des Fed-Vorsitzenden Powell. Hier könnte es zu deutlichen Ausschlägen kommen. Unterschreitet der Euro die 1,17 Dollar -Marke, könnte das einen weiteren Abschlag nach sich ziehen, und er könnte in erster Etappe auf die 1,1650 Dollar treffen. Je nachdem wie die Anhörung verläuft, sind auch durchaus tiefere Kurse möglich. Das heißt mindestens die 1,1600 Dollar-Marke, wenn nicht sogar ein Durchbruch nach unten ein Feuer auslöst und den Euro bis auf die 1,1530 Dollar-Marke treibt. Doch es ist völlig unklar wie die Anhörung ausfällt. Sollte die 1,1700 Dollar-Marke halten beziehungsweise die 1,1680 Dollar, könnte auch damit ein Kursfeuerwerk nach oben ausgelöst werden und den Euro bis zur 1,1840 Dollar hinauf treiben.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage