Forex: EURUSD mit erneutem Abprall am Widerstand

Von Enrico Wendt, actior AG

Leider hat die Gemeinschaftswährung EURUSD gestern die 1,2420 Dollar-Marke nicht mehr erreichen können, und ist knapp unterhalb von 1,24 Dollar wieder nach unten abgedreht. Außerdem wurde gleich noch die Unterstützung bei 1,2350 Dollar mit durchbrochen. Wir befinden uns aber grundsätzlich in einer intakten Aufwärtsbewegung. Allerdings sollte er nicht mehr unter die 1,23 Dollar-Marke fallen. Dann trübt sich das Bild deutlich ein.

Der heutige Handelstag bei EURUSD

Nachdem EURUSD an der 1,24 Dollar-Marke scheiterte, bewegt er sich aktuell auf die 1,23 Dollar zu. Bei einem erfolgreichen Test der 1,2350 Dollar-Marke könnte ein kurzer Short-Einstieg generiert werden – allerdings unter der Beachtung, dass er sich grundsätzlich in einem intakten Aufwärtstrend befindet. Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass das Devisenpaar an der 1,23 Dollar-Marke wieder nach oben dreht. Im Tageschart bildet sich auch ein aufsteigendes Dreieck, so dass Anleger auch bei 1,23 Dollar eine Kauf-Order erteilen könnten.

EURUSD


Kommentare

Forex: EURUSD mit erneutem Abprall am Widerstand — 1 Kommentar

  1. Pingback: Forex: EURUSD mit erneutem Abprall am Widerstand - Das Pressebüro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.