actior AG

Forex: EURUSD schafft es nicht über die 1,1750 Dollar

Die Gemeinschaftswährung EURUSD konnte sich zum Ende letzter Woche recht gut erholen und konnte im Top die Marke von 1,1750 Dollar erreichen. Anlass zur Erholung gab die Aussage von US-Präsident Trump einen nicht zu starken Dollar haben zu wollen. Aber wie gewonnen, so zerronnen. Der zu eskalierende Handelsstreit hat den Dollar wieder die Oberhand gewinnen lassen und den Euro unter Druck gebracht. Alleine die Aussage, dass man eventuell auf die deutsche Automobilindustrie Sonderabgaben einführen könnte, bringt den Euro wieder vom Kurs ab. Damit würde man die deutsche Wirtschaft empfindlich treffen. Wir werden sehen wo das noch endet.

Wichtige Informationen! Zeitlich limitiertes Angebot – jetzt noch nutzen!


 

Durch die neuen Regulierungen der ESMA dürfen ab dem 01.08. keine Bonifizierungen mehr auf das Tradingkonto an Kunden vergeben werden. Nutzen Sie jetzt noch die Chance und eröffnen ein Konto bis einschließlich 31.07.2018 und sichern Sie sich den Handelsbonus von bis zu 50% auf die Ersteinlage. Klicken Sie dazu auf den obigen Banner.

EURUSD Forex

Heutiger Handel beim EURUSD

Wie oben schon geschrieben, konnte sich der Euro zum Wochenausklang recht gut erholen. Doch wieder einmal scheitert er an der Marke von 1,1750 Dollar. Mit dem heutigen Vormittag kam auch wieder deutlich Schwäche in den Markt, und der Dollar gewinnt an Stärke zurück. Somit erreichte der Euro Vormittags ein Tief von 1,1686 Dollar. Aktuell versucht er wieder etwas Boden zu gewinnen und kratzt an seiner Widerstandsmarke von 1,1717 Dollar. Nun gehen wir dank der aktuellen politischen Lage und dem schwachen Euro nicht davon aus, das er diese Marke nachhaltig überwinden wird. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Euro weiter nach unten abdreht – un dazu kommt noch der Umstand, dass wir uns seit Längerem in einer Seitwärtsphase befinden.

 



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage