actior AG

Forex: EURUSD kurz vor Ausbruch

Von Enrico Wendt, actior AG

Wie wir schon in unseren gestrigen Artikel erwähnten, hat das Währungspaar EURUSD eine Erholung bis zu seinem Widerstand von 1,2350 Dollar absolviert und ist wieder auf diesem Niveau nach unten abgeprallt. Die Range wird jetzt immer enger, und das Dreieck spitzt sich immer weiter zu. EURUSD hat nach unten nur noch Luft bis zu 1,2290 Dollar. Dort trifft er zum ersten auf seine Unterstützung, und zum zweiten trifft er gleichzeitig auf den Aufwärtstrend vom Dezember.

Diese Unterstützung sollte unbedingt halten. Ansonsten sehen wir schnell die 1,22 Dollar-Marke. Damit wäre auch der Aufwärtstrend gebrochen, und weitere Kursverluste wären die Folge. Hält aber die Unterstützung, muss er unbedingt wieder steigende Hochs generieren. In letzter Zeit hatten die Hochs immer eine abnehmende Tendenz. Forex EURUSD

Forex Handel EURUSD

Aus heutiger Sicht könnte man eine Long-Position versuchen bei 1,2290 Dollar, und einen kurzen Stopp bei 1,2250 Dollar setzen. Weiter dürfte der EURUSD nicht durchschlagen, da sich sonst das Bild stark eintrüben würde, und weitere Kursverluste durchaus zu vermuten sind.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage