Forex: Währungspaar EURUSD trifft auf Aufwärtstrend

Von Enrico Wendt, actior AG

Nachdem das Währungspaar EURUSD gestern bei 1,24 Dollar wieder nach unten abdrehte, wurde auch gleich die Unterstützung bei 1,2350 Dollar durchbrochen. Aktuell sehen wir den Euro weiter im Sinkflug, direkt auf seine nächste Unterstützung von 1,2290 Dollar zusteuern. Doch hier sollte das Devisenpaar langsam die Bremse anziehen, denn genau an dieser Unterstützung läuft auch der Aufwärtstrend aus April 2017. Der Dollar hatte durch die leiseren Töne von Donald Trump und die zurückgegangene Angst vor einem Militärschlag in Syrien deutlich an Stärke gewonnen. EURUSD Forex

Heutiger Handel beim EURUSD

Wie im obigen Text schon geschrieben, befindet sich das Währungspaar kurz vor seiner Unterstützung und dem langfristigen Aufwärtstrend aus April 2017. Um den Trend aufrecht zu halten, sollte die 1,2290 Dollar-Marke nicht nachhaltig unterschritten werden. Für Anleger könnte auf diesem Niveau vorsichtig eine Long-Position aufgebaut werden. Ausschlaggebend werden natürlich die Wirtschaftsdaten um 16:00 Uhr aus den USA sein.

Noch etwas in eigener Sache

Die Chartanalysen wurden erstellt mit unserer preisgekrönten Handelsplattform „actior Saxo Trader“.

Probieren Sie eine kostenlose Demo für 20 Tage!

Wir bieten eine 20-tägige kostenlose Demonstration unserer Plattformen mit einem simulierten 100.000,- Euro-Konto zum Üben, so dass Sie Marktstrategien ausprobieren und sich mit unseren Plattformen vertraut machen können, bevor Sie mit dem Handel beginnen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.