Aktien

Frackingunternehmen Chesapeake Energy streicht Dividende, warum wohl…

Von Claudio Kummerfeld

Das Frackingunternehmen Chesapeake Energy streicht seine Dividende für die Stammaktie, wie man gestern verkündete. Als Reaktion sackte die Aktie gestern 9,5% ab. Grund dafür ist der drastisch gefallene Ölpreis. Die Streichung soll 240 Millionen Dollar auf Jahresbasis sparen. Hier das Originalzitat von Chesapeake:

„Due to the current commodity price environment for oil, natural gas and natural gas liquids, and the resulting reduction in capital available to invest in its high-quality assets, Chesapeake Energy will eliminate its common dividend effective 2015 third quarter and redirect the cash into its 2016 capital program to maximize the return available to its shareholders.“

Auch will man Immobilien verkaufen um an zusätzliches Cash zu kommen. Man habe eine „extrem starke Kapitalbasis“ in Höhe von 2 Milliarden Dollar in der Bilanz sowie eine noch nicht genutzte Kreditlinie über 4 Milliarden Dollar. Da fragt man sich doch, warum die Dividende überhaupt gestrichen wurde. Der Markt weiß schon, warum er den Aktienkurs gestern gut 10% runtergesetzt hat.

Chesapeake Energy
Auch im Langfrist-Chart gibt die Aktie nicht mehr viel her.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage