FMW

Frankreich abgestuft

Nachdem S&P am 05.Dezember Italien abgestuft hatte, trifft es nun auch Frankreich: die Ratingagentur Fitch stufte das Land bereits am Freitag von AA+ (Ausblick negativ) auf nun AA (Ausblick stabil) ab. Zur Begründung sagte Fitch, dass bei Frankreich kein substantieller Fortschritt beim Abbau der Schulden erkennbar sei.

Für das Jahr 2015 plant Frankreich Budget-Einsparungen von 3,6 Milliarden Euro, das entspricht 0,17% des BIP. Diese Massnahmen seien aber, so Fitch, nicht ausreichend, um die Schuldendynamik Frankreichs nachhaltig zu verändern. Ohnehin, so Fitch, seien die geplanten Einsparungen deutlich geringer als zuvor von Frankreich geplant.

Die Abstufung Frankreichs durch Fitch hatte am Freitag die ohnehin schwachen Aktienindizes auch in den USA noch weiter belastet und den sell-off zusätzlich beschleunigt.



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage