Europa

Frische Daten vom Verarbeitenden Gewerbe: Zeichen für eine Konjunkturwende, oder nur eine statistische Anomalie?

Die aktuelle Konjunkturlage in Deutschland könnte nicht besser sein. Alles geht nur nach oben. Das zeigen auf den ersten Blick auf die heute früh veröffentlichten Daten zum...

FMW-Redaktion

Die aktuelle Konjunkturlage in Deutschland könnte nicht besser sein. Alles geht nur nach oben. Das zeigen auf den ersten Blick auf die heute früh veröffentlichten Daten zum Umsatz des Verarbeitenden Gewerbes. Sie steigen von Oktober auf November 2017 um 4,6%. Von Monat auf Monat so ein kräftiger Anstieg, das ist schon was! Von September auf Oktober gab es einen Rückgang von 2,1%, was nun durch das aktuellere Plus mehr als ausgeglichen wird.

Interessanter als aktuelle Umsätze sind für die Börse immer Prognosen für die Zukunft – denn die Börse handelt die Zukunft! Auch heute früh veröffentlicht wurden die Auftragseingänge für das Verarbeitende Gewerbe. Die fallen von Oktober auf November um 0,4%. Im Vormonat waren es noch +0,7%. Dabei unterteilt sich der Rückgang in verschiedene Gruppen. Zitat Statistisches Bundesamt:

Im November 2017 verringerten sich die Aufträge aus dem Inland im Vergleich zum Vormonat um 0,4 %, die Auslandsaufträge fielen um 0,5 %. Dabei erhöhten sich die Auftragseingänge aus der Eurozone um 0,7 %, die Auftragseingänge aus dem restlichen Ausland nahmen dagegen um 1,2 % gegenüber Oktober 2017 ab. Bei den Herstellern von Vorleistungsgütern lag der Auftragseingangim November 2017 um 2,0 % höher als im Vormonat. Bei den Herstellern von Investitionsgütern gab es einen Rückgang von 2,3 %. Im Bereich der Konsumgüter stiegen die Aufträge um 3,2 %.

Alles nur ein kurzfristiger Ausrutscher, eine statistische Anomalie? Auf jeden Fall sieht die mittelfristige Zukunft nicht mehr ganz so hochglänzend aus wie die Gegenwart, denn diese Auftragseingänge brauchen ja stets mehrere Monate, bis aus ihnen tatsächliche Umsätze entstehen! Hier die Grafik zu den Umsätzen. In den letzten Jahren lief es immer besser, und zuletzt ging es sogar steil nach oben.

Hier die Grafik zu den Auftragseingängen. Auch hier ging es zuletzt kräftig nach oben. Nur ganz am Ende ist der kleine aktuelle Knick erkennbar. Trendumkehr, oder nur kurze Pause im Aufwärtstrend?



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage