Aktien

Gamestop-Aktie: Der „große Trade“ ist zurück? Aktie steigt kräftig

Gamestop-Aktie Handel per App

Seit Wochen tat sich nichts mehr bei der Gamestop-Aktie. Sie war die Aktie Nummer 1 im Universum von Wallstreetbets auf Reddit. Keine Aktie wurde auch nur annähernd so oft diskutiert. Die Aktie stieg von Mitte Januar bei 35 Dollar sehr schnell an auf einen Hochpunkt Ende Januar bei knapp 500 Dollar. Dieser Zeitpunkt symbolisierte den Hochpunkt der sogenannten Reddit-Rally, an der Millionen Kleinst-Zocker über Trading Apps wie Robinhood in den USA oder auch Trade Republic in Deutschland teilnahmen.

Erst Euphorie, dann der Abstieg in der Gamestop-Aktie

Ab Anfang Februar ging es nur noch bergab für die Highflyer-Aktien wie Gamestop, AMC und viele andere. Ihr Merkmal war, dass große Profi-Investoren wie Hedgefonds massiv auf fallende Kurse setzten, und dass sich hier eine gigantische Masse an Privatanlegern zusammengetan hatte, um die Aktien genau deswegen hoch zu pushen. Dies funktionierte aber im Nachhinein betrachtet nur für einen sehr kurzen Zeitpunkt. Als immer mehr Anleger ihre Chips vom Tisch nahmen und verkauften, riss der benötigte enorme Kaufdruck ab, und Aktien wie Gamestop fielen zurück auf ihr altes Niveau.

Seit dem großen Anstieg ab Mitte Januar notierte die Gamestop-Aktie noch nie so tief wie letzten Freitag bei 38,50 Dollar. Heute nun notierte die Aktie im Hoch bereits bei fast 48 Dollar. Mit aktuell 44,53 Dollar hat die Aktie im Handelsverlauf zwar schon wieder etwas verloren – aber sie liegt gegenüber Freitag Abend immer noch mit 9,7 Prozent im Plus.

Bringt Roaring Kitty wieder Leben in die Bude?

Was könnte aktuell diese kleine Euphorie in der Gamestop-Aktie ausgelöst haben? „Roaring Kitty“ oder mit echtem Namen Keith Gill, einer der „Anführer“ der Trading-Euphorie bei Wallstreetbets und voll überzeugter Gamestop-Trader, hatte am letzten Freitag Abend laut Berichten im Forum einen Screenshot veröffentlicht, mit dem zeigen wollte, dass er weitere 50.000 Gamestop-Aktien gekauft hat. Er halte die Aktie auf dem aktuellen Preisniveau für ein attraktives Investment, so seine Worte letzte Woche bei einem Hearing im US-Kongress.

Der Chart zeigt den Kursverlauf der Gamestop-Aktie seit dem 8. Februar. Heute sieht man den Dreh vom Tiefpunkt am letzten Freitag. Jetzt ist nur noch die Frage, ob die Aktie diesen Dreh auch heute durchhalten kann, damit im Chart für die Bullen endlich mal wieder Hoffnung entstehen kann. Auf Wallstreetbets jedenfalls hat die Gesprächsaktivität über die Gamestop-Aktie aktuell wieder deutlich zugenommen. Noch gestern war der Gamestop-Anteil aller Unterhaltungen im Forum laut WSBTrackers bei 25 Prozent, jetzt sind es fast 43 Prozent.

Chart zeigt Kursverlauf der Gamestop-Aktie seit dem 8. Februar



Kommentare lesen und schreiben, hier klicken

Lesen Sie auch

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




ACHTUNG: Wenn Sie den Kommentar abschicken stimmen Sie der Speicherung Ihrer Daten zur Verwendung der Kommentarfunktion zu.
Weitere Information finden Sie in unserer Zur Datenschutzerklärung

Meist gelesen 7 Tage